Gästebuch 10

von Franz Fuchs, Klosterneuburg

Hier finden Sie die älteren Eintragungen:

Zurück Nach oben Weiter

Ins Gästebuch eingetragen haben sich vom 15. Juni 2004 bis 11. Dezember 2004:

BochaGrom Musi

BochaGrobm_Musi@hotmail.com
www.mypage.tv/goasn Reit im Winkl

schrieb am 11. Dezember 2004, 16.43 Uhr

Numoi a riesengrous Dankschen an di, des mid deane Sticken wos du ins umgschrim hosd haud perfekt hi!, grod häd ma nuamoi an Bettl an di: Dadsd du ins de "Fuchsgraben-Polka" in c-f-b DUR umschreim?,des war a Gschicht, wen mas boid a mol hädn wars guad, aber los di ned hetzn!

Dankschen im Vorraus

de BochaGrom Musi

Waltraud

office@junge-paldauer.at
  Steiermark

schrieb am 7. Dezember 2004, 23.06 Uhr

Bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet, aber muß sagen, einfach genial.
Werde in Zukunft öfters darin "graben"!
Liebe Grüße aus der Steiermark,
Waltraud!

Jonacher Rosemarie

mary7707@uboot.com
  England-Polen-Österreich

schrieb am 4. Dezember 2004, 20.01 Uhr

Grüß´Euch!
Ich suche den Tanz(Lied),das vorwiegend von Kindern getanzt wird und zwar geht das mit Händeklatschen im Rytmus "Eins,zwei-Eins-zwei-drei".
Kann mir da jemand helfen?
Die Seite finde ich übrigens "1A"!
Liebe Grüße:Mary
Tut mir leid, so ein Tanzlied kenn ich nicht. Kann jemand helfen? FF

Anna-Lena

anna-lena.rasch@schleswig-holstein.de
  Neukirchen

schrieb am 30. November 2004, 15.54 Uhr

Hallo
Ich finde ihre Seite ganz toll. Ich tanze in der Wiedingharder Trachtengruppe( liegt kurz vor Sylt) und habe hier ein paar Tänze gefunden die ich kenne. Ich finde es gut das man sich die Tänze anhören kann und das man bei ein paar den passenden Text dazu hat.

Harmonikasjpas-Joseppe

harmonikajoe@hotmail.com
  Kerkrade Niederlande

schrieb am 30. November 2004, 12.52 Uhr

Hallo Musik freunde.....Die region wo ich her komme sind viele ziach spieler, einzelne amateure wie auch gruppen (Kerkrade vieleicht bei euch auch schon bekant!) eure site,s habe ich kurz angeschaut und werde sie bestimmt oeffter besuchen! soviel information!sehr interessant!Einfach Klasse! Liebe Gruesse "Harmonikasjpas-Joseppe"

Martin Bertha

martin.bertha@aon.at
  Neumarkt/Steiermark

schrieb am 24. November 2004, 22.34 Uhr

Die Seite durch Zufall auf der Suche nach Griffschriftnoten für den Puchberger Schottischen gefunden, großartig! Ich hab früher mehr auf der Steirischen gespielt, bin jetzt wieder beim Auffrischen. Bin jetzt 58 und es geht halt ein bissl zaach.

Dieter Stolze

daka.stolze@t-online.de
  D Freigericht

schrieb am 17. November 2004, 18.11 Uhr

Hallo und guten Tag, Ihre Internetseite finde ich sehr gut, weil ich hier meine Suche angeben kann mit der Hoffnung auf Erfolg. Ich bin ein großer Fan von der Musik des Hubert von Goisern und habe mir das Notenheft Typisch Goiserisch - 15 bekannte Stückl´n aus dem Salzkammergut für Steirische Harmonika gekauft. Jetzt suche ich jemand, der mir diese Musikstücke als Midifiles für Harmonika aufnehmen kann. Bei dem Heft ist auch eine Audio-CD, so dass man sich die Stücke anhören kann, nur kenne ich niemand der sich mit den Noten für Steir. Harmonika auskennt. Wer kann mir da weiterhelfen? Selbstverständlich gegen Bezahlung.

Stofff

stofff@stofff.at
http://www.stofff.at St. Pölten

schrieb am 14. November 2004, 22.08 Uhr

Hut ab vor Franz Fuchs! Eine der besten Seiten zum Thema Volksmusik!!! Übersichtlich und vor allem nicht eigennützig!! (z.b. download der Griffschriften)  Alles Gute für die Zukunft wünscht Stefan Obermayer

Thorsten

Email-Adresse nicht angegeben
www.un-nachrichten.de Paderborn

schrieb am 13. November 2004, 8.05 Uhr

Die Volksmusik muß dem Volk dienen. Denn aus dem Volk ist sie entstanden und für das Volk ist sie da. Mit Modetrends und Zeitgeist hat Volksmusik nichts zu tun.
Diese Aussagen kann ich so nur vollständig ablehnen. Am oben Stehenden stimmt nur, dass Volksmusik aus dem Volk entstanden ist, aber warum sie deshalb für das Volk da sein soll, warum sie dem Volk dienen muss, warum sie überhaupt dienen muss, ist mir schleierhaft. Und Modetrends, Zeitgeist? Volksmusik, uns überlieferte Musik ist entstanden unter anderem aus Modetrends und Zeitgeist des 19. und 20. Jahrhunderts. Warum soll das im 21. Jahrhundert anders sein? Ihr Wort "muß" ist mir sowieso zuwider. Ich muss sterben und sonst gar nichts. Und auch die Volksmusik muss gar nichts, sie ist einfach da, und wen es freut, der kann sich ihrer bedienen, leider auch Menschen mit Ihrer Geisteshaltung. FF.

Reinhard Moestl

rexfontis@gmx.at
www-stud.uni-graz.at/~moestlr/start.html Stattegg bei Graz Steiermark

schrieb am 9. November 2004, 22.27 Uhr

Danke für Deine Super Seite! Ich spiele seit 1980 Steirische Harmonika und war schon lange Zeit auf der Suche nach neuen Noten, die ich hier gefunden habe. Danke! Nur: Der fröhliche Kreis, den ich kenne, hört sich anders an. Ich kenne den Fröhlichen Kreis, wie ihn Fritz Frank in der steirischen Volkstanzmappe publiziert hat. Weiter so! Ich wünsche mir hier auch ausländische Tänze, zB der Kleine Mann im Gedränge aus Dänemark, der fehlt mir. Super wärs auch, wenn Du mir ein paar Tips geben könntest, wie ich meine Harmonika Musik (ich spiele ganz gut) mal auf CD oder MP3 speichern könnte.
Ausserdem suche ich im Raum Graz Kontakt zu gleichgesinnten Harmonikaspielern zum Erfahrungs- und Notenaustausch. Ich kann etwa 30 Stückerln, die ich auch gerne an jugendliche Harmonikaspieler weitergeben möchte. Bitte meldet euch! Schreibt an: rexfontis@gmx.at
Es gibt für etliche Volkstänze mehrere mögliche Melodien, so auch für den Fröhlichen Kreis. Ich habe die englische Originalmelodie gewählt und nicht die in der Vorkriegszeit in Deutschland und anschließend auch in der Steiermark verbreitete. Der "Kleine Mann im Gedränge" aus Dänemark wird kommen, möchte ich ohnedies schreiben. " Tipps zum  auf CD oder MP3 speichern". Derartige Tipps gibt es auf http://www.musica.at/sforum/. FF

Reinhard

rexfontis@gmx.at
www-stud.uni-graz.at/~moestlr/start.html Graz Österreich

schrieb am 8. November 2004, 22.46 Uhr

Ich spiele schon seit 1980 die Steirische und habe viele Noten von Volkstänzen. Ich suche aber weitere Noten von Stücken. Wer kann mir weiterhelfen?
Tel.0316 693735 oder email rexfontis@gmx.at
Griffschrift von Volkstänzen verkaufen etwa das Oberösterreichische Volksliedwerk, http://www.ooe-volksliedwerk.at/ und die Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz in Südtirol, http://www.arge-volkstanz.org/. FF

Andrea Trink

andi.ou@utanet.at
  Österreich

schrieb am 4. November 2004, 15.33 Uhr

Guten Tag!
Ich spiele seit bald 30 Jahren Zither,- früher war ich bei einer Zithergruppe, die des Öfteren Auftritte bei kleineren Veranstaltungen, meist im Bezirk Baden, hatte. Mit der Zeit hat sich diese Gruppe jedoch aufgelöst (Familiengründungen, berufliche Veränderungen, etc....) Ich spiele nun eigentlich nur mehr für mich alleine daheim, würde mich aber freuen, wenn es in der Umgebung von Baden ZitherspielerInnen gäbe, die Interesse am Zusammenspiel hätten. Niveau: Fortgeschritten. Mails diesbezüglich an andi.ou@utanet.at
Mit Grüßen
Andrea Trink

Alfred Krappel

alfred.krappel@gmx.de
www.alfred.krappel.de Ismaning bei München

schrieb am 31. Oktober 2004, 18.03 Uhr

Hallo Herr Fuchs, ich schrieb bisher meine Stückl für die Steirische Harmonika von Hand. Ich möchte das in Zukunft gerne per PC machen. Können Sie mir dabei helfen, wo ich ein geeignetes Programm finde. Wenn es klappt, bekommen Sie von mir auch ein paar schöne Stückl aus Bayern, die Sie noch nicht kennen.
Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße vom Harmonikaspieler Alfred Krappel
Die Antwort auf Ihre und andere häufige Fragen hab ich auf http://www.stammtischmusik.at/noten/haufige_fragen.shtml gegeben. FF

Annegret Ecker

Annemierl@aol.com

schrieb am 31. Oktober 2004, 13.06 Uhr

Klasse, dass es eine tolle Seite gibt, die über seltene Instrumente wie Hackbrett informiert und auch noch einen Lehrgang bietet.

Marie Anne

einefrau@gmx.at
  Wien

schrieb am 29. Oktober 2004, 21.15 Uhr

Lange hat's gedauert, bis ich den Glasscherbntanz endlich gefunden habe.
Ich wollte schon fast aufgeben. Hier bin ich endlich fündig geworden.
Vielen Dank

HARA

vw_webmaster@hotmail.com
http://trachtler.eu.tt Salzburg

schrieb am 24. Oktober 2004, 19.38 Uhr

Hallo liebe Trachtler !
Bin gerade dabei ein Trachtenportal in Leben zu Rufen.
Und Ich Bitte Euch noch um HILFE. Senden Sie mir Fotos, Links usw.
Oder tragt Euch nur in mein Gästebuch ein. Natürlich können sie Ihren link auf meiner Seite eintragen.
Schaut doch mal vorbei. DANKE
mfg
HARA
http://www.trachtler.eu.tt

Winfried Faulstich

noname@fuselbar.de
  Deutschland

schrieb am 21. Oktober 2004, 11.58 Uhr

Ganz toll dass sich jemand für die Volksmusik so einsetzt!
Macht weiter so.
Alles Gute  Winfried Faulstich

Richard und Maria Skowronek

Skowron@starpower.net
keine USA

schrieb am 18. Oktober 2004, 20.51 Uhr

Seit  1979 fuehren wir eine Volkstanzgruppe in Maryland, USA.  Wir sind auch sehr beschaeftigt mit Deutschensprachklassen in Hochschulen und Colleges. Wir unterrichten deutsche und oesterreichische Volkstaenze welche grossen Anklang finden unter Lehrern und Schuelern. Wir sind interessiert in bodenstaendigen oesterreichischen Volkstaenzen fuer moegliche Verwendungen in unseren Taetigkeiten.

Günter Klemm

klemm.g@t-online.de
  Nürnberg

schrieb am 14. Oktober 2004, 19.58 Uhr

Hallo,
ich suche den Notensat: SCHNEIDER, Bayrische Polka, kann mir jemand helfen?
Vielen Dank im Voraus.
Grüße aus Nürnberg
Kenn ich leider nicht. Kann jemand anderer Herrn Klemm helfen? FF.

Mayrhofer Manfred

mmobuda@axelero.hu
  Österreich in Ungarn lebend

schrieb am 12. Oktober 2004, 17.20 Uhr

Lieber Herr Fuchs. In meinem Kurzen Internetleben habe ich noch nie so eine informative Seite gesehen wie Ihre. Gratulation.
Ich habe hier in Ungarn Verbindung zu Ungarndeutschen Volkskulturgruppen, und ich glaube das ich aus Ihren Informationen viel Wissen ziehen kann.
vielen herzlichen Dank.
MfG Mayrhofer Manfred

Monika Dittler

monika.dittler@web.de
  bayern  mühldorf

schrieb am 10. Oktober 2004, 22.20 Uhr

vielen dank für ihre tolle homepage. spiele selber steirische. bin 46 jahre und wollte sie fragen ob sie mir sagen können wie ich an die griffschrift von den Walzer`n " Jugendträume und unterm Lindenbaum " komme. Beide sind von Erich moser- bin mir aber nicht hundertprozentig sicher. vielen Dank und liebe Grüße
Tut mir leid, ich kenn die beiden Stücke nicht. Vielleicht jemand anderer unter den Lesern? FF.

Rossini Alberto

a.rossini@bluewin.ch
  6951 Insone / Ticino / Schweiz

schrieb am 6. Oktober 2004, 17.20 Uhr

Kompliment für Ihre Hompage, sehr kompetent, komplett und Kundenfreundlich.
Ich möchte Sie höflich Anfragen ob Sie die Noten "Patrona Bavariae" für Alt Saxophon oder Klavier haben oder mir eine Bezugsquelle angeben können.
Ringrazio anticipatamente e Le porgo i più cordiali saluti.
Alberto Rossini
Leider, Patrona Bavariae hab ich nicht, ist Urheberschutz-Pflichtig, und mit dem Urhebergesetz möchte ich nichts zu tun haben. FF.

Gerhard

inst_arch@hotmail.com
http://members.chello.at/spiritual/ Wien

schrieb am 5. Oktober 2004, 17.13 Uhr

Eine wunderschöne und sehr interessante Seite. Habe viele Informationen gefunden. Kann man zu dem Stammtisch als nichtmusizierender Zuhörer auch kommen ?
Alles Gute und alles Gute
Gerhard
Aber natürlich können Sie kommen, kann jeder kommen, der nicht musiziert. Wir freuen uns zwar über jeden, der musikalische Beiträge bringt, freuen uns aber genauso über jeden Zuhörer. FF.

Ernst Rumer

austria778@hotmail.com
  Oesterreicher  auf  den Bahamas

schrieb am 2. Oktober 2004, 14.47 Uhr

Ich finde ihre Seiten fantastisch, ich Liebhaber der Wienermusik und der Oesterreichischen Volksmusik.

Jürgen Gärtner

elektro-gaertner@t-online.de
  Raum Heidelberg

schrieb am 29. September 2004, 19.08 Uhr

Hallo liebe Musikfreunde!
Ich bin blutiger Anfänger mit der Steirischen. In unserem Raum gibt es leider nicht viele die dieses Instrument spielen bzw. unterrichten. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen und kennt Leute die im Raum Heidelberg Unterricht auf der Steirischen geben. Würde mich freuen von euch zu hören
Freundliche Grüße
Jürgen Gärtner

L Breuckers

KittyenLambertBreuckers@hetnet.nl
  Nederland {Holland}

schrieb am 28. September 2004, 1.38 Uhr

Liebe musikfreuden, Da ich selber Steirische Harmonika  spiele finde ich die Seite toll.
                 Fiele Gruse aus Holland.

Stiegler Rudolf

rudolfstiegler@gmx.at
  Salzburg

schrieb am 21. September 2004, 12.48 Uhr

Vielen Dank für die Möglichkeit, fesche Harmonikastückln kennenzulernen. Ich selbst spiele zwar nicht nach dem Schema, habe mir aber schon viele gute Griffe herausholen können, auf die man nur mittels Lehrer draufkommt. So wünsche ich weiterhin viel Erfolg und viel Freude an der Musik. Sicher bin ich öfter auf Euerer Seite anzutreffen. L.G. aus salzburg sendet Rudolf

Günner

g.kovac@web.de
www.taxi-tom.at D - Moers

schrieb am 20. September 2004, 23.12 Uhr

Lieber Franz und Ihr lieben Musikfreunde,
zunächst einen tollen Gruß von mir. Eure HP ist echt einmalig, informativ und ganz liebevoll gestaltet... mein Kompliment dazu! Ich kann sagen, daß ich des Öfteren bei Euch vorbei schauen werde, das ist ganz sicher! Solltest Du, lieber Franz mal Zeit haben, komm doch bitte mal bei mir vorbei unter:
www.mini-ziach.de   ..! Du wirst Dich sicher auch dafür interessieren, was ich mache. In meinem Gästebuch findest Du viele gemeinsame Freunde unserer Musik.
Ich würde mich ganz besonders freuen, wenn Du (Ihr) Dich auch bei mir einträgst. Macht weiter so, Ihr seid einmalig auf Eurem musikalischen, lustigen und gemeinsamen Weg.
Eins darf ich nicht vergessen: Ich soll Euch auch von den RUHRPOTTSTEIRERN und den ALPENGEIERN hier aus Moers grüßen.
      ...herzlichst, Dein (Euer) Musikfreund Günner...

Pacola Thomas

taxi-tom@aon.at
www.taxi-tom.at Wilhering, Pasching

schrieb am 14. September 2004, 13.42 Uhr

Lieber Stammtisch !
Bin durch zufall auf eure HP gekommen.Einfach Spitze!!
Da ich selber Steirische Harmonika spiele finde ich die Seite wirklich toll.
Bin bei denn Harmonikafreunde Pasching dabei und lerne nun schon seit 2 Jahren beim Engleder Hans.Würde mich freuen uns vieleicht bei einem Stammtisch zu sehen.
LG Pacola Thomas

Günter Klemm

klemm.g@t-online.de

schrieb am 7. September 2004, 15.11 Uhr

Hallo Musikfreunde,
ich suche das Stück :"Schau schau wies regna tuat" in Griffschrift für die diatonische Knopfharmonika! Kann mir jemand helfen?
Vielen Dank im Voraus,

Grüße Günter Klemm
Tut mir leid, dass ich derzeit nicht helfen kann, ich hab noch nicht die Zeit, auch Lieder in Griffschrift zu schreiben.
Warum, habe ich auch auf http://www.stammtischmusik.at/noten/haufige_fragen.shtml#koennen%20sie%20lieder%20in%20griffschrift erklärt. FF

klemm, guenter

klemm.g@t-online.de

schrieb am 3. September 2004, 16.16 Uhr

Hallo,
wer kann mir weiterhelfen. Ich suche den Text für das Volksmusikstück: "Nun lebe wohl du schönes Gamsgebirg". Dies ist der Anhang zum bekannten Stück "Die Gamserl schwarz und braun". Über eine zusenden an meine email Adresse klemm.g@t-online.de bin ich dankbar.
Grüße Günter Klemm
"Die Gamserl .." sind bei uns ein eigenständiges Lied, den Text gibts auf http://ingeb.org/Lieder/diegamse.html. Ihren Text kenn ich als Klage eines verhinderten Wilderers beim Gamsgebirgmarsch, den wir gern spielen: "So leb denn wohl, du wunderschönes Gamsgebirg, du schönes Gamsgebirg, du schönes Gamsgebirg, so leb denn wohl, du wunderschönes Gamsgebirg, weils Schiaßn überall verboten wird." Aber vielleicht kennt jemand mehr davon? FF

Jörg Wachter

vollwangenwelle@web.de
leider noch keine Pforzheim/Karlsruhe

schrieb am 18. August 2004, 21.39 Uhr

Ich selbst spiele Tastenakkordeon und konnte dank Ihrer Seite einen recht guten Ersten Einblick gewinnen! Tolle Seite.

Hermann Schmalzried

hermanns@garlic.com
  Gilroy California

schrieb am 17. August 2004, 20.25 Uhr

Ich spiele ein Strasser vier Reihe Handharmonica B,F,C und G   Ich studiere mit Herr  Joe Smiel.  Ich bin interesier in Music Stuecke welche fuer diese Hand harmonica passen  Normale noten Schrift
Herzlichen Dank fuer die musik stuecke sie sind in der rechten tonart. Hermann Schmalzried gilroy California

Fuchsbartl-Banda

fuchsbartl-banda@aon.at
www.fuchsbartl-banda.at Steiermark

schrieb am 16. August 2004, 14.50 Uhr

Füchse aller Bundesländer vereinigt euch!
Es freut mich, dass dir unsere Internetseite gefällt. Eure ist aber auch sehr gelungen! Die Idee der Verlinkung unserer Seiten gefällt mir sehr gut, deshalb haben wir auch eure Seite zu unseren Links dazugenommen!! Es würde mich freuen, wenn wir uns einmal bei einer Veranstaltung treffen.
Mit herzlichen Grüßen aus der Steiermark
Albin Wiesenhofer von Prenning
und die Fuchsbartl-Banda

Pleschberger DreiXang

info@pleschberger.net
www.pleschberger.net Kärnten

schrieb am 15. August 2004, 22.52 Uhr

zufällig stießen wir auf diese seite! vielleicht folgt ein besuch auf unserer homepage, würde uns freuen, lg Pleschberger DreiXang
www.pleschberger.net

Mathilde Gappmayer

mathilde.gappmaier@sbg.at
  Tamsweg

schrieb am 12. August 2004, 13.15 Uhr

Hallo Herr Fuchs und alle lieben Musikkollegen
Hab gerade das Gästebuch wieder mal durchgelesen und stieß auf Siegfried Burgstaller. Hab ich gar nicht gewußt, daß er auch komponiert. Ich würde mich sehr freuen, wenn diese Stücke von ihm auch auf Ihrer Seite veröffentlicht werden. Ich bin über jedes urgemütliche Stück so froh. Und das obwohl ich doch nicht mehr weiß, was ich zuerst spielen soll, so vieles hab ich. Aber diese Stücke sind nicht schwer und bald zu spielen. So richtige Stammtischstücke eben und das gefällt mir so.
Hallo und tut mir leid. Ich habe vorerst nur vor, von unseren Musikanten in Klosterneuburg gespielte Stückln zu veröffentlichen, da hab ich noch lange zu tun, auch wenn es viele, viel zu viele andere wunderschöne Stückln gibt. Aber ich bin allein und kann nicht alles machen. Ich freue mich aber über jeden, der selbst Stücke veröffentlicht und werde ihn auf meinen Seiten verlinken. Jedenfalls besten Dank an Siegfried Burgstaller, der mir einige seiner Stückln zugesandt hat. FF

Wolfenstetter Marialen, Julia & Phillip

BochaGrobm_Musi@hotmail.com
www.mypage.tv/goasn Reit im Winkl

schrieb am 10. August 2004, 12.14 Uhr

Habedere Franz,

Des war gscheid guad wensd ins ebbas umschreim kansd, mia bassnd bei koam Sticke fo do herin zam aussa beim Rainer Marsch wei dea in C und F Dur is...
Eiso entweder de Munti-Polka, an Hahnpfalzwalzer oda an Boarisch Hiasl de kearadn hoid in C oder, und F Dur umgschrim....
PS.: Gitarr und Ziach bassnd zam awa wen i (Marialen) mim Pfeifferl (Querflöte) dazuaschbai nachad bassds nimma es miassadn hoid eignlich grod de normaln Nodn und de Gittaren-Akkorde umgschrim wean, de Griffschrift bassd...(Flöte bassd zu Gitarre und Ziach oanzain a ned)
----> I glab i hobs a wengei z'kompliziad gschrim!?

Dankschen, wen des hihaud sogds ins bidschen numoi bscheid!?
Grias fom voglwaidn Reid a Winke
Griaß eich!
I hob eich de drei Stickln in C, F und B umgschriem, gfollns eich? Und waunns as kennts, sogts mas, daun gfrei i mi ah. Und waunns no wöchane wollts, net glei, irgendwaun, sogts ma glei drei Tonortn au, daun brauch i ned so laung umriahrn in mein uroltn Hirnkastl, wäu de mehrastn Stickln san bei mir in drei Tonortn und net glei in zwa.
Und spüts brav, dass i mi net schauma muas fir eich.
Pfiat eich
Fraunz
Habedere,

Besdn dank, des is iaz bruddal guad, do hosd wos guad bei ins... Wen mas kinan nachad song mas da, nachad nemmas auf a Kasseddn auf und schick mas da oda?

Grias fo da BochaGrobm Musi aus Reid a Winke

Cornelia

cornelia@keltischer-spielkreis.de
www.keltischer-spielkreis.de Mannheim

schrieb am 7. August 2004, 11.39 Uhr

Hallo,
ich war auf der Suche nach Noten für den Hochzeitsmarsch, und schwupps, hat mich Google hierher geschickt. Ich kann nur sagen: Super-Seite! Hat mich sehr gefreut, dass es die Noten sogar in Capella-Format gibt. VIELEN DANK!!!
Grüße aus Mannheim
Cornelia

Ingrid.Halper

Ingrid.Halper@tele2.at
  Österreich

schrieb am 4. August 2004, 16.48 Uhr

die musikantenschule war fuer mich sehr hilfreich, ich suche eine bassknopfbeschreibung fuer meine hohner verdi II 96 baesse, ich spielte vor 40 jahren das letzte mal und bekam von meinem vater meine harmonika zurueck aber ohne beschreibung und ohne notenblaetter, vielen dank im voraus H.I.
Es gibt unglaublich viele Harmonikabauarten, ich kann nicht alle kennen.
Vielleicht versuchen Sie es bei Hohner direkt, unter http://www.matth-hohner-ag.de/index.asp. FF

Wolfenstetter Marialen, Julia & Phillip

BochaGrobm_Musi@hotmail.com
www.mypage.tv/goasn Reit im Winkl

schrieb am 3. August 2004, 13.24 Uhr

Seawas Franz Fuchs,

Enka Seidn is wirklich sauguad, grod mia ois BochaGrobm Musi ham a Problem:
(Besetzung: Gitarre, diat.Ziach, Querflöte) Insa Ziachara hod de Ziachn GCFB und BEsAsDes... iaz kenan mia grod Sticken spain de in C- oder F-Dur gschrim hand wei sisd bass ma hind und vorn ned zam... Wos soid ma iaz doa?, insa Durchschnittsalter is 14 Johr und saim umschreim kemmas ned..

Des war echd bruddal guad wenns es ins do weida haifn kands!?
Grias fo da BochaGrobm Musi fo Reid a Winke z'Boan (Bayern)
I kunnt eich jo a paar Stickln in eicha Tonart umschreibn. Aber wölche?
Sagts ma a poar. Und wölche Tonartn? De meistn Stickln hom jo drei Tonartn, vielleicht G und C und F?
Griaßts ma Bayern. FF

Franz Zweimüller

franzzweimueller@gmx.at

schrieb am 28. Juli 2004, 11.06 Uhr

Ich habe eine Schrammelharmonika, hat Gebrauchsspuren ist aber spielbar, leider kann ich damit nicht viel anfangen. Weiters habe ich Scheitholz (Frühzither), gibt es für solche Volksmusikinstr. Interessenten?
Franz

Siegfried Burgstaller

s.burgstaller@telering.at
www.pw-musikagentur.at Salzburg

schrieb am 26. Juli 2004, 22.28 Uhr

Lieber Herr Fuchs und Musikfreund, es ist wieder höchste Zeit, daß ich wieder von mir hören lasse. Hut ab Herr Fuchs sen. von Ihrer sensationeller Hompage.
Ich schicke Ihnen kostenlos einige gedruckte Noten-Manuskripten, von meine eigenen Kompositionen, sie sind zwar für Klavier arrangiert worden, aber das macht ja nichts. Wie ich schon Frau Mathilde Gappmaier geschrieben habe, daß für mich die Zither, ein Teil meines Leben ist, in guten und in schlechten Zeiten. Die Zither war für mich schon oft die Rettung in schweren Zeiten. Allein der Klang der Zither ist bezaubernd und wie man die Zither behandelt. Herr Fuchs ich bin im Lungau, genau gesagt in Tamsweg geboren und habe nach der Pflichtschule ohne einen Unterricht das Zitherspielen, sowie das Noten schreiben erlernt. Vor über 30 Jahren begann ich zum komponieren. Ich bin ein romantischer Zither= spieler und komponiere auch nach mein Gefühl. Es kommt auch vor, daß es drunter und drüber geht, im Musikstück. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.
Mit lieben Zithergruß aus Salzburg, wünscht Euch Allen Siegfried Burgstaller.
In dieser Hompage www.pw-musikagentur.at bin ich unter Volksmusik zu finden.

Georg

gr@tplus.at
http://www.race.at Österreich

schrieb am 8. Juli 2004, 12.20 Uhr

eine wirklich tolle und interessante site - respekt !!

musikalische grüsse aus dem wienerwald und noch einen superkreativen sommer !!

Erich Sacher

sahutt@web.de
  Passau/Niederbayern

schrieb am 3. Juli 2004, 16.59 Uhr

Ihre Web-Seite macht mir viel Freude, wohne ich doch in einer Gegend, in der Volksmusik auch sehr gepflegt wird. Ich habe mir schon oft Harmonika-Stücke in Griffschrift runtergeladen und danke Ihnen hiermit für Ihr Engagement auf diesem Gebiet. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass Sie sich speziell um die echte, ursprüngliche Volksmusik kümmern.
Viele Grüße aus Bayern

J.J.Kurkowsky

H-J.Kurkowski@web.de

schrieb am 30. Juni 2004, 19.28 Uhr

Tolle Seiten, bin begeistert, z.B. Klangbeispiele Gret`l - Boarischer und das "Zusammenspiel einer Gruppe". Das baut mich wieder auf und werde nach weiteren Musikern suchen.
Ich hoffe, daß ich irgendwann an einem Seminar o. ä. teilnehmen kann und Sie persönlich kennenlerne. Viele Grüße aus Bayern.
H.J.K 
PS: Wer hat Lust zum mitspielen, im Raum 89? 0175-16 02 365 

Konny Kyrion

kkyrion@aol.com
www.kkyrion.de Hürth/Deutschland

schrieb am 29. Juni 2004, 14.16 Uhr

Servus und grüß Gott ,
ich habe mal wieder auf dieser Homepage vorbeigeschaut und freue mich, das es so viele gleichgesinnte Musiker noch gibt. Das tut gut. Ich selbst bin ein Zitherist und fahre jetzt im September mal nach Australien um dort ebenfalls viele gleichgesinnte deutschsprachige zu treffen.
Also allen Musikern weiterhin viel Erfolg beim Lernen und fleissig üben!
Konny Kyrion

Diem Jürgen

jue_diem@hotmail.com
  Langenwang

schrieb am 28. Juni 2004, 12.46 Uhr

Ich finde diese seite einfach klasse!!
Da ich selber steirische Harmonika spiele, brauche ich immer öfter Noten und auf dieser Seite finde ich fast alles was ich brauche. Macht weiter so.

Ingrid

loewin@utanet.at
  Geesteren Niederlande

schrieb am 15. Juni 2004, 16.46 Uhr

Ein herzliches Hallo aus Molln
Endlich komme ich wieder mal dazu auf Deiner Homepage zu stöbern.
Ich hätte eine Bitte. Kennst Du das Lied "Hast brav dei Aufgab gmacht ? - von Herbert Vogg ? Ich suche es schon eine ganze Weile, bin aber noch nicht fündig geworden. Vielleicht kann mir ja auch ein Besucher Deiner Homepage weiterhelfen. Ich danke schon im Voraus.
Liebe Grüsse
Ingrid

Nach oben Gästebuch 36 Gästebuch 35 Gästebuch 34 Gästebuch 33 Gästebuch 32 Gästebuch 31 Gästebuch 30 Gästebuch 29 Gästebuch 28 Gästebuch 27 Gästebuch 26 Gästebuch 25 Gästebuch 24 Gästebuch 23 Gästebuch 22 Gästebuch 21 Gästebuch 20 Gästebuch 19 Gästebuch 18 Gästebuch 17 Gästebuch 16 Gästebuch 15 Gästebuch 14 Gästebuch 13 Gästebuch 12 Gästebuch 11 Gästebuch 10 Gästebuch 9 Gästebuch 8 Gästebuch 7 Gästebuch 6 Gästebuch 5 Gästebuch 4 Gästebuch 3 Gästebuch 2 Gästebuch 1

Zurück zum Seitenanfang  Hier können Sie sich ins Gästebuch eintragen

Gästebuch Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits