Weihnachts- und Adventlieder

Zurück Nach oben Weiter

Mir wird manchmal nachgesagt, ich würde nur erotische oder sogar eindeutige Lieder veröffentlichen - was nicht stimmt, sehen Sie nur nach. Allerdings haben in unserer Überlieferung auch erotische Lieder ihren Platz, einige Volksliedaufzeichner wollten dies nicht wahr haben und haben diese Lieder oft unterdrückt. Bei mir haben alle Lieder ihren Platz

Um ein Zeichen zu setzen, beginne ich die Reihe der von mir veröffentlichten Lieder mit dem im niederösterreichischen Ybbstal aufgezeichneten Lied "Mit Andacht lasst uns beten", dem Ybbstaler Vater Unser.

Lieder in Griffschrift

Ich kann die Lieder natürlich auch in Griffschrift für Steirische Harmonika schreiben, technisch kein Problem. Lange Zeit wollte ich es aber trotzdem nicht machen, es war mir zu viel unnötige Arbeit. Wenn Sie zur Harmonika bereits singen können, beherrschen Sie das Instrument doch. Da ist es einfach, zu lernen, nach normalen Noten zu spielen. Außerdem haben die Lieder häufig einfache Melodien und sind daher ohnedies leicht zu spielen, auch nach normalen Noten. Wie das geht, habe ich auf der  Seite "Harmonikaspiel nach Noten" erklärt. Fragen dazu beantworte ich gern.

Da ich doch sehr häufig nach Liedern in Griffschrift gefragt werde, habe ich mich nun entschlossen, Ihnen einzelne Lieder in Griffschrift als PDF gegen eine kleine Spende zu schreiben, Zusendung per EMail.

Als Weihnachtsgeschenk  füge ich seit 2009 die unten angeführten Lieder auch in Griffschrift ein, für die vielen Harmonika lernenden Kinder, die zu Weihnachten etwas vortragen möchten, und natürlich auch für alle, die lieber nach Griffschrift spielen.

Adventkalender

Beim Österreichischen Volksliedwerk gibt es jeden Advent einen klingenden Weihnachtskalender, wo Sie etliche bekannte und unbekannte Weihnachtslieder aus einem Adventkalender abrufen können.

Alpenländische Weihnachtslieder

Suchen Sie weitere Advent- und Weihnachtslieder? Bei der Stadtverwaltung München können Sie das von Kiem Pauli 1951 verfasste Liederbuch mit Alpenländischen Weihnachtsliedern downloaden. Hier ist das Inhaltsverzeichnis zu finden, und hier das ganze, 46 Seiten starke Buch als PDF.

Nach oben ] Aber Heidschi Bumbeidschi ] Es hat sich halt eröffnet ] Es ist ein Ros entsprungen ] Es wird scho glei dumper ] In dir ist Freude ] Hiaz is der rauhe Winter da ] Leise rieselt der Schnee ] Maria durch ein Dornwald ging ] Mit Andacht lasst uns beten ] Segne Vater ] Stille Nacht ] Wo hent denn heint die Schafersbuam ] Wohin soll ich mich wenden ] Ehre sei Gott in der Höhe ] Noch lag die Schöpfung ] Du gabst o Herr ] Heilig heilig heilig ] Betrachtend deine Huld und Güte ] Mein Heiland Herr und Meister ] Herr du hast mein Flehn vernommen ] Aber Heidschi Bumbeidschi - Griffschrift ] Eshat sich halt eröffnet Griffschrift ] Es ist ein Ros entsprungen - Griffschrift ] Es wird scho glei dumper - Griffschrift ] In dir ist Freude Griffschrift ] Hiaz is der rauhe Winter da Griffschrift ] Leise rieselt der Schnee - Griffschrift ] Maria durch ein Dornwald ging GS ] Stille Nacht - Griffschrift ] Wo hent denn heint - Griffschrift ] Wohin soll ich mich wenden - Griffschrift ] Ehre sei Gott in der Höhe - Griffschrift ] Noch lag die Schöpfung - Griffschrift ] Du gabst o Herr - Griffschrift ] Heilig heilig heilig - Griffschrift ] Betrachtend deine Huld Griffschrift ] Mein Heiland Herr und Meister GS ] Herr du hast mein Flehn vernommen GS ]

 

Lieder Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Ein Klick zur Empfehlung! | One click to recommend!

Kostenlose Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits