Wia machens denn die Maurer

Ein Klick auf das Notenblatt startet die Musik (Midi-Datei)

Zurück Weiter

Wia machens denn die Maurer, zweistimmiges Lied. 
Bitte klicken, um die Melodie zu hören.

Weitere Strophen:

  1. Wia machens denn die Tischler, a so machens de:
    habm in Tisch mit Leim angschmiert und sagn, jetzt war a politiert.

  2. Wia machens denn die Zimmerleut, a so machens de:
    gengan neunmal um an Bam und denkn, dass da Tag vergang.

  3. Wia machens denn die Hafner, a so machens de:
    nehman si an Patzn Dreck und machen draus a Ofneck.

  4. Wie machens denn die Bildhauer, so machens de:
    nehman si an Patzn Ton und machn draus an Nackertn.

  5. Wia machens denn die Bäcker, a so machens de:
    nehman um an Kreuzer Tag und machen draus an Zwanzger-Lab.

  6. Wia machens denn die Rauchfangkerer, so machens de:
    fahrn mitn Besn nei in Ruaß, dass ma s ganze Haus dann waschn muaß.

  7. Wia machens denn die Fleischhacker, so machens de:
    haun a Endstrumm Ban auf d Waag, mitn Dam, da druckns nach.

  8. Wia machens denn die Lehrer, a so machens de:
    sagn dar, drei mal ans is drei und nachmittag, da hams dann frei.

  9. Wia machens denn die Professorn, a so machens de:
    wissn alls über Philosophie, za was d des brauchst, des sagns dar nie.

  10. Wia machens die Beamtn, a so machens de:
    patzn d Tintn hin und her, mir gebm dafür die Steuern her.

  11. Wia machens denn die Burgermastern, so machens de:
    tan si mit die Schuldn prahln, mir Steuerzahler derfns zahln.

  12. Wia machens denn die Bauern, a so machens de:
    am Tag, da fressns Kraut und Ruabm, bei da Nacht, da machens Madln und Buam.

  13. Wia machens denn die Bauernbuam, a so machens de:
    am Samstag gehns auf d Alma nauf, am Montag is no kaner zHaus.

  14. Wia machens denn die Weiber, a so machens de:
    Vormittag tanzs Windln waschn, nachmittag tans Leut austratschn.

  15. Wia machens denn die Schneider, a so machens de:
    schnipsln durt und da a Fleckerl, machn draus a Kinderröckerl.

  16. Wia machens denn die Wirtsleut, a so machens de:
    glaubm, im Keller brennt da Wein, schüttn fleißig Wasser drein.

  17. Wia machens heut die Sänger, a so machens de:
    wissn viel z'viel Gstanzln drauf, wanns es net paschts, dann hörns net auf.
    So machens d Sänger, so machens de.

Quellen

Allgemein bekannt
Sammlung Leopold Bergolth, Tullnerfeld
Lieder aus dem Tullnerfeld, 1992
Auswahl der Version und zweistimmiger Satz Franz Fuchs.

Zur Noten-Druckansicht bitte hier klicken

Hier können Sie die Capella-prof-Datei downloaden. Dies hat allerdings nur Sinn, wenn Sie mit Capella 2000 aufwärts arbeiten.
Näheres dazu unter "häufig gestellte Fragen"

Und hier können Sie die Midi-Datei zum Anhören downloaden.

Nach oben ] A Gaudi muaß sein ] Der Maurergeselle ] Der Mensch lebt ] Drei Winter drei Summer ] D' Zimmaleut ] Ei Toni ] Handwerker im Siedlungshaus ] Handwerkerlied ] Handwerker Gsangln ] Maurergstanzln ] Mei Vater is Maurer ] Pilotenschlagerlied ] Wannst a Nesterl willst baun ] Was fang ich armer Schlucker an ] [ Wia machens denn die Maurer ] Wias in Wean Häuser baun ] Der Ziegel (Couplet) ]

Lieder Nach oben Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits