Leopolditanz 2017

50. Leopolditanz

Volkstanzfest in Klosterneuburg

am Samstag, den 11. November 2017, 18 - 23 Uhr

Zurück Nach oben Weiter  

Vorschau

Am Samstag, dem 11. November 2017 um 18 Uhr fand dieses beliebte Volkstanzfest bereits zum  fünfzigsten Mal statt, in der Babenbergerhalle in Klosterneuburg, Rathausplatz, Beginn mit einem festlichen Auftanz um 18 Uhr. Dieses Jubiläumsfest soll wieder etwas ganz Besonderes werden. Besonders glanzvoll im Saalschmuck, besonders großartig bei der Pausengestaltung. Wir freuen uns, dass wir die großartige Tanzgruppe "The World Famous Hammersmith Morris Men" aus London nicht nur für Pausengestaltung gewinnen konnten. Sie gestalte sogar einen Tanzblock mit "Traditional English Ceilidh Dancing".Leopolditanz-Flyer 2017

ProgrammUnterstützt durch die Stadtgemeinde Klosterneuburg

Offenes Volkstanzen für alle
Kindertanz im kleinen Saal
Volksliedersingen
Martini-Gansl Essen (Vorbestellung bis 1. 11.)

Karten und Tischbestellung

Verbilligte Vorverkaufskarten zum Preis von € 17,-- gab es bei den Mitgliedern der Volkstanzgruppe . Sie können Ihre Karte (und/oder das Gansl-Essen gern auch per E-Mail  oder per Überweisung bestellen. Kinder unter 15 Jahren unter Aufsicht der Eltern haben freien Eintritt, dürfen mittanzen, dürfen sogar in einer Pause das gerade Erlernte vorführen, und Jugendliche bis 19 Jahre bekommen die verbilligte Jugendkarte zum Preis von € 12,--. Tisch- und Kartenbestellungen (sowie Martini-Gansl) bei Frau Riki Zillek, Tel.Nr. (02243) 87028 oder besser gleich per E-Mail.

Konto für Kartenbestellungen oder Spenden: Raiffeisenbank Klosterneuburg, IBAN AT35 3236 7000 0000 7997, lautend auf Volkstanzgruppe Klosterneuburg. Vorverkauf auch bei der Raiffeisenbank Klosterneuburg, Rathausplatz 7.

Die Einladung für den Leopolditanz 2017 können Sie hier aufrufen. Und hier können Sie für Werbezwecke auch das Plakat aufrufen.

Dazu bietet Robert Lhotka einen Vorbereitungskurs „Tänze der Leopolditanz-Tanzfolge“ an, jeweils Mittwoch, 18. und 25. Oktober 2017, 18.00 bis 19.30 Uhr, im Turnerheim Jahngasse 17, 3400 Klosterneuburg. Die Einladung ist hier downloadbar.

Wir danken für die freundliche Unterstützung durch die Stadtgemeinde Klosterneuburg.

Tischschmuck beim LeopolditanzRückblick

Wieder war es im Vorjahr ein voller Erfolg, das bereits traditionelle Tanzfest der Volkstanzgruppe Klosterneuburg und der Sudetendeutschen Jugend Österreichs in der festlich geschmückten Babenbergerhalle am 5. November 2016.  Dekorative Herbstlaubgestecke in allen Ecken, bunte Gestecke auf allen Tischen, nette Auftanzmascherl, die übergroße, jedes Jahr neu zusammengenähte Tanzfolge mit heimischen Tänzen über der Bühne, die begeisternde Pausengestaltung mit Volksliedersingen,  Tanz auf Einrädern und Kindertanz  - die Vorbereitungsarbeiten durch die Damen und Herren der Volkstanzgruppe Klosterneuburg waren wie immer seit Jahren äußerst zeitaufwendig, aber auch äußerst erfolgreich. Bilder, Videos und Zeitungsberichte von den letzten Leopolditänzen sehen Sie unten.Spinnradl-Tanz beim Leopolditanz

Vier verschiedene Tanzmusikgruppen haben wie schon in den vergangenen Jahren zum allgemeinen Tanz gespielt, in vier verschiedenen Stilrichtungen zwischen Blaspartie, wienerisch angehauchter Geigenmusik und steirischem Schwung. Es gibt wohl kaum ein weiteres Tanzfest in Österreich, wo ausschließlich eigene Gruppenmitglieder derart vielseitig und schwungvoll musizieren. Alle diese Musikanten spielen auch immer wieder am Gruppenabend der Volkstanzgruppe und vor allem am Volksmusikstammtisch auf, sind daher gut in Übung.

Einiges gäbe es noch zu berichten, vom eindrucksvollen, aus überlieferten Formen selbst zusammengestellten Auftanz, vom mehrstimmigen, gemeinsamen Volksliedersingen, vom Schlusslied im großen Schlusskreis, von den hübschen, überlieferten heimischen Trachten, von der Verkaufsausstellung mit bunten Kürbissen, rumänischer Volkskunst, Tanzschuhen und vielem anderem, von den vielen unermüdlichen Tänzern - die Tanzfläche war bis zum Schluss voll.

Unter den Besuchern waren auch letztes Mal besonders viele Kinder. Sie  tanzten zuerst im kleinen Saal,  tanzten dann in der folgenden Pause im großen Saal, voll Begeisterung, sie konnten ihren Auftritt kaum erwarten. Als Belohnung durften sie auch diesmal wieder anschließend eigenhändig Lebkuchenherzen verzieren, eine nette Idee unserer Inge Fucac.

Bilder, Videos, Zeitungsberichte von den letzten Leopolditänzen und die Tanzfolge 2017

Leopolditanz 2017 Leopolditanz 2016 Leopolditanz 2015 Leopolditanz 2013 Leopolditanz 2012 Leopolditanz 2011 Leopolditanz 2010 Tanzfolge

Nach oben Volkstanznoten A - D Volkstanznoten E - H Volkstanznoten I - L Volkstanznoten M - O Volkstanznoten P - R Volkstanznoten Sa - St Volkstanznoten T - Z Griffschrift A - D Griffschrift E - H Griffschrift I - L Griffschrift M - O Griffschrift P - R Griffschrift Sa - St Griffschrift T - Z Tanzbeschreibungen NÖ Volkstänze Weitere Volkstänze Paschen Reigentanz Volkstanz macht Spaß Archivblatt Priegl Hans VTG Klburg Leopolditanz 2017 Volkstanztermine Volkstanzgruppen

 

Volkstanz Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15. 
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits