Niederscherli Schottisch Griffschrift

Ein Klick auf das Notenblatt startet die Musik (Midi-Datei).

Zurück Nach oben Weiter

Tanzbeschreibung

Niederscherli Schottisch in Griffschrift für Steirische Harmonika. 
Bitte klicken, um die Melodie zu hören.

Die Tanzbeschreibung zu diesem aus der Schweiz überlieferten Tanz sind im Dancilla-Tanzwiki eingefügt.

Hier können Sie die Capella-prof-Datei downloaden. Dies hat allerdings nur Sinn, wenn Sie mit Capella 2000 aufwärts arbeiten.
Näheres dazu unter "häufig gestellte Fragen"

Hier können sie die Midi-Datei anhören oder downloaden.

Zur Griffschrift-Druckansicht bitte hier klicken

Zur Notenausgabe

Nach oben ] Madla vo Staa Griffschrift ] Maike Griffschrift ] Malender Griffschrift ] Manchester Griffschrift ] Marchfelder Kreuzpolka Griffschrift ] Marienbrunner Mazurka Griffschrift ] Marienfrieder Griffschrift ] Marschierbairisch Griffschrift ] Marschierpolka Griffschrift ] Masolka zu dritt Griffschrift ] Masollka Griffschrift ] Massianer Griffschrift ] Masulgger Griffschrift ] Masur aus Frankenfels Griffschrift ] Masur aus Schwarzenbach Griffschrift ] Masur aus Weyer Griffschrift ] Mattersburger Schottisch GS ] Mazurka aus Dachsberg Griffschrift ] Mazurka aus dem Görtschitztal GS ] Mazurka aus Pommern Griffschrift ] Mazurka aus Salzweg Griffschrift ] Mazurka aus St. Lorenzen Griffschrift ] Mechenharder Griffschrift ] Meraner Dreier Griffschrift ] Mexikanischer Walzer Griffschrift ] Mineth Griffschrift ] Mit'n Kopf zsamm Griffschrift ] Mollner Steirer Griffschrift ] Mufline Griffschrift ] Mühle aus Bielitz Griffschrift ] Mühlradl Griffschrift ] Mühlwalder Boarischer Griffschrift ] Müllerburschen-Polka Griffschrift ] Münchner Duschpolka Griffschrift ] Münchner Polka Griffschrift ] Münchner Polka aus Metzingen GS ] Der Nagelschmied Griffschrift ] Natanger Polka Griffschrift ] Neppendorfer Landler Griffschrift ] Neubairisch aus Prottes Griffschrift ] Neubayrischer Griffschrift ] Neubayrischer lang Griffschrift ] Neubayrischer aus dem Yspertal GS ] Neubayrischer Steirische Form GS ] Neubayrischer aus Zemling Griffschrift ] Neudeutscher Griffschrift ] Neukatholisch oder Museschter GS ] Neumarkter Landler Griffschrift ] Nickelsdorfer Schottisch Griffschrift ] Nickeltanz Griffschrift ] Niederbayrischer Landler Griffschrift ] [ Niederscherli Schottisch Griffschrift ] NÖ Fackeltanz Griffschrift ] Oberab Griffschrift ] Obfelder Dreier Griffschrift ] Offener Walzer Griffschrift ] Oh Susanna Griffschrift ] Ottenschlager Landler Griffschrift ]

Volkstanz Nach oben Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15. 
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits