Fensterstock-Diandl

Ein Klick auf das Notenblatt startet die Musik (Midi-Datei)

Nach oben ]

Zur Melodie vom Fensterstock-Hias hat Peter Wutzer im Juni 2020 einen aktuellen Text verfasst:

1.
Znagst hat mir mei Bua a kloans WhatsApp zuagschriebn:
warum i denn bei der Nacht gar nimmer kimm?
San d'Stöcklschua hin,
dass i gar nimmer kimm?
Holla riadei, diriadei, dijo!
2.
Hab's WhatsApp aufgmacht, hat mir's Herz im Leib glacht.
Na bin i glei furt bei der stockfinstern Nacht,
bei der stockfinstern Nacht,
dass d'Stöckln habn kracht.
Holla riadei, diriadei, dijo!
3.
Und wia i beim Buam da geh umma um s'Eck,
da san seine Eltern ja no net im Bett,
ja des is a Gfrett,
san de no net im Bett.
Holla riadei, diriadei, dijo!
4.
Und wia i so wart, ja da hat's mi recht gfrorn,
in d'Händ und in d'Füaß und in d'Nasn und d'Ohrn,
ganz kalt is mir wordn,
ganz kalt hint und vorn.
Holla riadei, diriadei, dijo!
5.
Aba dann bin i nauf, dass in d'Wärm i glei kimm,
über d'Feuerloata übers Fensterbrettl hin,
dann warn d'Stöcklschua hin,
bin in der Kammer net drin,
Holla riadei, diriadei, dijo!
6.
Mi hod's a so draht glei, vom Fensterbrett no,
mit de Stöcklschua bin i grutscht, über vier Meta ab,
in d'Hol1astaud'n nei,
ja des war a Freid,
Holla riadei, diriadei, dijo!
7.
I hob nimma gwußt ja, wo ob'n und unt' is,
i wollt ja beim Buam sei, des war ja ganz gwiss,
alles is hin,
in da Hollastaud'n drin,
Holla riadei, diriadei, dijo!
8.
Mei Bua schreit glei oba: mei Deandl, wo bist?
I sieg deine Schuah und a s'Röckerl des g'wiss,
wia gehts'n na dir?
I bin glei bei dir!
Holla riadei, diriadei, dijo!
9.
I ko me net rühr'n, weil mia duat alles weh,
mei Bua ruaft an Notarzt und an Sanka recht schnell,
mia duat alles weh,
da Dokta kimmt schnell,
Holla riadei, diriadei, dijo!
10.
Da Dokta sagt, Diandl, ja da hast Glück g'habt,
i hab ogschaut an Hintern, an Rück'n, a s`Gnack,
koa Bruch, des is g'wiß,
i hab's ogschaut, wia's is,
Holla riadei, diriadei, dijo!
11.
Zwoa Monat, des glaub i, da werd' i's no spürn,
da Hintern is blau und i ko mi schlecht rühr'n,
i ko mi schlecht rühr'n,
no lang werd i's g'spürn,
Holla riadei, diriadei, dijo!
12.
Ja Deandln passt's auf, merkt's eich auf jedn Fall,
lasst's an Buam kemma an's Fensta, gebt's eahm koa Wahl,
es is g'sünda für eich, und ihr liegts a schee weich,
Holla riadei, diriadei, dijo!

Text: Trad./Peter Wutzer 06/2020, nach einer wahren Begebenheit in Niederbayern.

Frau stürzt beim Fensterln ab

Wollen Sie Gstanzln singen?

Auf Dancilla habe ich einiges dazu aufgelistet.

Fensterstock-Hias, zur Melodie

Nach oben ]

Lieder Nach oben Home Impressum Inhaltsverzeichnis Neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.volksmusik.cc

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, www.volkstanz-klosterneuburg.at sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links). 

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits