Schulung NÖ

Tanzmusikantenschulung 2017 / I

in der Bildungswerkstatt

Mold bei Horn / NÖ

für jeden, der ein
beliebiges Volksmusik-Instrument
bereits halbwegs spielen kann.

Volksmusikkenntnisse sind nicht erforderlich.

Von Samstag, 25. März 2017
ab 14 Uhr Zimmervergabe, 15 Uhr Kursbeginn
bis Sonntag, 26. März 2016, 16 Uhr

Volksmusik bedeutet nicht nur, hörbar zu machen, was in den Noten steht, sie sollte mehr sein. Sie soll mitreißend sein, fröhlich, rhythmisch sicher, voll Schwung. Es soll den Zuhörer schon beim ersten Takt vom Stuhl reißen.

Ein wirklich schwungvolles Aufspielen zum Tanz ist erlernbar.

Seit 35 Jahren (seit dem Frühjahr 1982) gibt es jedes Jahr zwei Musikanten-Schulungen, seit dem Jahr 2005 in Eigenverantwortung von Franz Fuchs, seit 2017 unter Gerhard Fuchs, beides unter der Schirmherrschaft der Volkstanzgruppe Klosterneuburg.

Bereits bestehende Spielgruppen, aber auch Einzelmusikanten sind herzlich willkommen. Fernziel sind eigene Spielmusiken in jedem Ort, deshalb steht auch das Zusammenspiel mehrerer Instrumente auf dem Programm der Schulung.

Da Volksmusik vielfach "aus‘n Huat", also mit spontanem "Zuwipassen" gespielt wird, werden bei dazu geeigneten Instrumenten keine Notenkenntnisse vorausgesetzt. Für Bassgeige und Steirische Harmonika  können sich auch Anfänger melden. Bei allen anderen Instrumenten sollten aber Mindestkenntnisse vorhanden sein.Volkstanz bei der Abendgestaltung

In einer Notenausstellung stellt Franz Fuchs vor Ort seine umfangreiche Notensammlung gerne allen zur Verfügung.

Zur Abendgestaltung wollen wir tanzen und zuhören, dazu sollen vor allem die Schulungsteilnehmer aufspielen.

Zusätzlich bieten wir im Rahmen des Seminars auf Wunsch an::

Probenwochenende für vorhandene Musikgruppen

Arrangierworkshop für bestehende Gruppen (nach Voranmeldung)

Perfektion auf dem Instrument, musikalisches Wochenende mit Mitspielmöglichkeit

Harmonielehre für alle Begleitinstrumente

Steirische Harmonika: Spiel nach Gehör (Vorspiel-Nachspiel), nach Griffschrift, oder nach Noten

Begleiten auf der Harmonika

Singen zur Harmonika

Urheberrecht (AKM) für Musikanten

Hier finden Sie die Einladung zur Schulung, auch zum weiterverteilen
und hier ein Anmeldeformular, falls Sie sich nicht online anmelden möchten..
Und hier geht es zur Online-Anmeldung.

Die nächste derartige Schulung in NÖ findet dann voraussichtlich im November 2017, ebenfalls in Mold statt.

Nähere Informationen:

Referenten

technische Daten und Anmeldeformular

andere Kurse:
Wollen Sie nicht allzu lang auf die nächste meiner Schulungen warten, so gibt es auch andere sehr empfehlenswerte Veranstalter für Volksmusikschulungen, Kurse und Seminare. Einige mir bekannte habe ich in der Seite "andere Kurse" angeführt.

Reaktionen auf die bisherigen Schulungen

Fotos einer der letzten SchulungenGitarrespieler

Nach oben Referenten techn. Daten Andere Kurse Reaktionen

 

Volksmusik Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Ein Klick zur Empfehlung! | One click to recommend!

Kostenlose Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits