Volkstanz macht Spaß

Volkstanz macht Freude

Zurück Nach oben Weiter

Folgenden Text habe ich zugeschickt bekommen als Begründung, warum man tanzen soll.

Das Folgende ist alles sicher sogar sehr richtig, mir fehlt allerdings bei all diesen Begründungen der für mich wichtigste Grund.

Tanzen ist gesund

Schwingen Sie Ihr Tanzbein!

Tanzen fördert die Gesundheit.
Auch Anfänger können in ihrer Herz-Kreislauffrequenz nicht überfordert werden.
Negative Gefühle wie Angst oder Stress werden abgebaut.
Zu billiger und wirksamer Therapie kommt man mit Tanzen.
Es werden fast alle Muskelgruppen beansprucht.
Nicht nur Konzentration, auch Merkfähigkeit wird gefördert.
In optimaler Herzfrequenz wird der Körper trainiert.
Schlechte Laune gibt’s beim Takthalten nicht.
Tanzen hält Seele, Körper und sogar das Hirn auf Trab.
Gedächtnistraining durch Merken der Schrittkombinationen.
Eine Stunde Tanzen ist eine Stunde Joggen oder Nordic Walking.
Stütz- und Rumpfmuskulatur und der gesamte Haltungsapparat werden gestärkt.
Unser Fetthaushalt wird reguliert – pro Stunde verbraucht man 200 – 300 kcal.
Nix mit Schwindel – der Gleichgewichtssinn im Ohr wird beim Tanzen gefördert.
Das Bewegen zur Musik setzt Endorphine frei, es entsteht ein Lustgefühl im Körper.

Das ist ziemlich unvollständig. Ich kenne noch viele weitere derartige Argumente, warum man tanzen soll. Bei all diesen sicher wichtigen, sicher richtigen Begründungen fehlt mir der einzige Grund, warum ich nach weit mehr als einem halben Jahrhundert noch immer so gern tanze:

Volkstanz macht mir Freude

Volkstanz macht sicher auch Ihnen Spaß

Viele Ärzte und ähnlich wichtige und intelligente Persönlichkeiten empfehlen also das Tanzen im Allgemeinen, sicher auch den Volkstanz im Besonderen, aber genau so auch das Musizieren und das Singen, aus therapeutischen und gesundheitlichen Gründen. Besonders auch gegen Alzheimer soll Tanzen, Musizieren und Singen hervorragend helfen.

Vor allem für Kinder wird Musizieren und Singen wärmstens empfohlen. In Kanada wurde es sogar wissenschaftlich nachgewiesen, Kinder, die ein Musikinstrument erlernen, bekommen dadurch weit bessere Noten in allen Fächern. Musizieren, Singen und Tanzen verändern das Gehirn, machen es einfach intelligenter, und das merkt man auch an den Schulnoten.

Ich sage dazu, das alles ist sicher nicht falsch, aber ich kenne etwas noch Besseres:

Tanzen, Musizieren und Singen - und Freude daran.

Nach oben Volkstanznoten A - D Volkstanznoten E - H Volkstanznoten I - L Volkstanznoten M - O Volkstanznoten P - R Volkstanznoten Sa - St Volkstanznoten T - Z Griffschrift A - D Griffschrift E - H Griffschrift I - L Griffschrift M - O Griffschrift P - R Griffschrift Sa - St Griffschrift T - Z Tanzbeschreibungen NÖ Volkstänze Weitere Volkstänze Paschen Reigentanz Volkstanz macht Spaß Volkstanztermine Volkstanzgruppen Archivblatt Priegl Hans VTG Klburg Leopolditanz 2018

Volkstanz Home Impressum Inhaltsverzeichnis Neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, www.volkstanz-klosterneuburg.at sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links). 

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits