Volksmusik handgemacht

Volksmusik und Volkstanz im Alpenland

Homepage von Franz Fuchs aus Klosterneuburg in Niederösterreich

Schön, dass Sie mich hier besuchen.

Ich freue mich, dass seit März 2001 bereits weit mehr als 11 Millionen Besucher meine Seiten gesehen haben.
Derzeit sind es knapp 6.000 Besucher pro Tag.

In diesen Seiten finden Sie

Volksmusik, Volkstanz, Lieder, Gedichte,

eine Online-Volksmusikschule

Volkstanzmelodien in Noten und Griffschrift für steirische Harmonika,

Volksmusikmelodien in Noten und Griffschrift für steirische Harmonika,

Informationen zu meiner Musikantenschulung, ein Musik- und Volkstanzforum, einen Veranstaltungskalender

und private Aufzeichnungen

aus der Familie Fuchs in Klosterneuburg

Harmonikafuchs

Der Titel "Volksmusik handgemacht" entspringt dem Text eines modernen Liedes von Reinhard Mey. Er enthüllt in etwa, wie ich den Begriff Volksmusik verstehe. In der Beilage habe ich den kompletten Text des Liedes abgedruckt.

Liedtext "Ein Stück Musik handgemacht"
Das Lied öffnet in einem eigenen Fenster. Schließen Sie es, sind Sie wieder hier.

Ab sofort sind diese Seiten unter der Adresse www.volksmusik.cc erreichbar (Volksmusik-Conclusio).
Der Volksmusiklehrgang ist unter www.volksmusikschule.at erreichbar,
die Seite der Stammtischmusik mit vielen Noten ist unter www.stammtischmusik.at aufrufbar..
Besten Dank meinem Sohn und Provider Günther Fuchs für die Gratis-Beistellung der URL.

Ich freue mich, dass die Gesamtbesucherzahl meiner Seiten im August 2012 die achte Million
überschritten hat. Derzeit besuchen täglich etwa 3.000 Personen meine Seiten. Und die
Tendenz ist noch immer steigend.

Inhalt meiner Seiten

Alpenländische Volksmusik  ist das beliebteste Hobby in der Familie Fuchs. Ich habe in diesen Seiten einiges darüber vorbereitet, eine Begriffserklärung, auch über das Wort Musikant und über volkstümliche Musik  und vor allem etliche Unterseiten "Volksmusik". Weitere Informationen darüber erfahren Sie auch auf der eigenen Homepage der "Stammtischmusik Klosterneuburg"

Ich veranstalte in Eigenregie  jährlich zwei Tanzmusikanten - Schulungen in NÖ. Für Informationen über die nächste Schulung wählen Sie bitte hier aus.

Falls Sie nicht die Zeit haben, diese Schulung zu besuchen: in diesen Seiten gibt es auch Auskünfte über das Notenschreiben, sowie eine bereits ziemlich ausführliche Online - Volksmusikschule für alpenländische Volksmusik.
Hier werden immer wieder die alten Seiten ergänzt oder neue Seiten Es gibt wieder neue Noten eingefügt, zuletzt etwa über Griffschrift auf der steirischen Harmonika, Urheberrecht und über schwungvolles Musizieren. Ihre Rückmeldungen sind sehr erwünscht, sie helfen mir, Fehler in meinen Denkschemata oder auch nur Tippfehler zu entdecken.

Ein wachsendes Musik- und Volkstanzforum wartet, gelesen zu werden, wartet aber auch auf Ihren Beitrag.

Einen Beitrag über mein großes Vorbild, den Wiener Volkstanzmusikanten Hans Priegl, habe ich ebenfalls eingefügt, sowie einige seiner Stücke, darunter seinen wohl berühmtesten Walzer, den A-Dur-Walzer, in Noten und in Griffschrift

Auch weitere Stücke unserer "Volksmusikkomponisten" können Sie finden.

Weitere Stücke in Noten und in Griffschrift gibt es auf der Homepage der "Stammtischmusik Klosterneuburg" unter "Volksmusik auf Noten"
Etwa einmal im Monat wird dort ein neues StückEs gibt wieder neue Noten eingefügt.

Volkstanz ist und war der Familie Fuchs ebenfalls immer wichtig. Franz Fuchs ist seit Jahrzehnten Obmann der Volkstanzgruppe Klosterneuburg, die unter anderem seit 1967 den "Klosterneuburger Leopolditanz" veranstaltet, ein Volkstanzfest mit jährlich weit über 500 Besuchern.

Hier finden Sie auch einige in Niederösterreich gebräuchliche Volkstänze, gesetzt sowohl in Noten  als auch in Griffschrift für steirische Harmonika, jeweils mit anhängender Tanzbeschreibung.
Unter anderem wurden sämtliche Österreichischen Grundtänze samt  Midifiles eingefügt. Sie können sie daher auf dem Computer anhören. Und zu einigen der Volkstänze gibt es Liedtexte, zu manchen auch Tonaufnahmen (Life-Mitschnitte vom Leopolditanz) in MP3.

Etwa monatlich wird auch hier mindestens ein weiterer Volkstanz Es gibt wieder neue Noten eingefügt.

Auch im neuen, schnell wachsenden Tanzwiki Dancilla sind schon etliche Volkstänze und anderes eingefügt. Bitte ansehen und mitmachen.

Gesungen wird bei uns ebenfalls, früher mehr, aber auch heute noch. Vater Fuchs sen. hatte auch etliche weithin unbekannte Lieder  in seinem Repertoire, trug sie bei verschiedensten Gelegenheiten vor und überlieferte sie seinen Kindern. Einige der Lieder sind hier eingefügt.
Und auch hier wird immer wieder ein weiteres Lied Es gibt wieder neue Lieder eingefügt.

Gedichte haben in der Familie eine lange Tradition. Franz Fuchs hat unter anderem auch einen Mundartgedichtband herausgegeben: "Mensch, schmeiß kane Stana!" Einige der Gedichte können Sie hier lesen, auch hier werden von Zeit zu Zeit weitere Gedichte eingefügt.

Für private Informationen über die Familie Fuchs habe ich genauso eigene Seiten vorbereitet. Ich nehme an, dass sie vor allem für Familienmitglieder interessant sein werden.

Ein Gästebuch wartet auf Ihren Beitrag. Ich freue mich über möglichst viele Eintragungen.

Auch eine Seite mit diversen von mir als wichtig empfundenen Links gibt es,

Weitere Links (bereits weit über hundert) über Volkstanz und Volksmusik habe ich auf der Linkseite der Stammtischmusik gesammelt

Dort finden Sie auch die Einladung zum Volksmusikstammtisch Klosterneuburg mit den nächsten Terminen.

Sogar einen Veranstaltungskalender für Volksmusik und Volkstanz im gesamten süddeutschen Raum gibt es

und eine Kleinanzeigenseite rund um die Volksmusik im süddeutsch-österreichischen Raum.

Ein Inhaltsverzeichnis mit allen auf meinen Sites eingefügten Seiten habe ich ebenfalls angefügt,

eine Seite "neu eingefügt wurde" mit den letzten Änderungen auf allen meinen Seiten

und natürlich ein Impressum.
 

Sie sehen hier Franz Fuchs und zwei seiner Söhne, Günther und Gerhard. Die drei musizieren gemeinsam in der 'Familienmusik Fuchs', sowie auch in der 'Stammtischmusi Klosterneuburg'. Hier warten sie vor einem Auftritt mit Franz Posch in Loiben in der Wachau auf die anderen Mitspieler.

Foto Herbert Lacina

Franz, Günther und Gerhard Fuchs beim Warten auf den Auftritt mit Franz Posch in Loiben (Foto H.Lacina)

Volksmusikschule Volksmusik Lieder Volkstanz Stammtisch Kalender Gedichte Familie Gästebuch Links Handgemacht Alpenländisch Musikant Volkstümlich Komponisten neu eingefügt


 

Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Ein Klick zur Empfehlung! | One click to recommend!

Kostenlose Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63, Telefon + Fax +43 (0 2243) 3 30 51 (neu!), Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits