Volkstanz

Volkstanz im Alpenland

Was ist Volkstanz?

Volkstanzgruppe Klosterneuburg

weitere Volkstanzgruppen in Österreich

Volkstanztermine

Volkstanz hat in Klosterneuburg eine lange Tradition

Schon Raimund Zoder hielt hier Volkstanzkurse

Volkstanzgruppe des Männerturnvereines Klosterneuburg

Volkstanzkreis des Wiener Turngaues in der Fuhrmannsgasse

Franz Fuchs als Volkstanzmusikant

Volkstanzgruppe Hadersfeld

Volkstanz in Melodie (Noten, Griffschrift für steirische Harmonika, Midi, MP3) und Tanzbeschreibung

Österreichische Grundtänze

Alle Niederösterreichischen Volkstänze in Tanzbeschreibung, zweistimmigen Noten und Griffschrift

weitere Volkstänze nach Herkunftsländern geordnet

Volkstanznoten in zweistimmigen Noten

Volkstanznoten in Griffschrift für steirische Harmonika

Reigen, Balladentänze

Zwiefache in zweistimmigen Noten

Zwiefache in Griffschrift für Steirische Harmonika

Weitere Informationen und Links für Volkstänzer

Was in letzter Zeit neu eingefügt wurde, sehen Sie auf der Seite "neu eingefügt".

Was ist Volkstanz?

Wir versuchen derzeit, im offenen Internet-Lexikon "Wikipedia" Informationen zu dieser Frage zu geben. Auf de.wikipedia.org/wiki/Oesterreichischer_Volkstanz und den dort verlinkten Seiten sind sie zu finden und können dort sogar von Jedermann bearbeitet werden. Auch Ihre Mitarbeit ist gern gesehen.

Das Gleiche gilt für das Volkstanz-Wiki Dancilla, dort finden sie nicht nur Definitionen, sondern bereits eine Vielzahl von Tanzbeschreibungen. Und fast täglich werden es mehr.

Und warum soll man tanzen? Ganz einfach: Volkstanz macht Spaß.

Volkstanz hat in Klosterneuburg eine lange Tradition.

Volkstanzgruppe Klosterneuburg

Unsere Hadersfelder Volkstanzgruppe litt in dem  kleinen Ort Hadersfeld immer an Mitgliedermangel. Bayrisch-Polka, ein Volkstanz Als 1966 in Klosterneuburg eine Volkstanzgruppe gegründet wurde, traten wir geschlossen dort bei. Wir freuen uns über jeden, der mit uns tanzt. Näheres auf der Seite der Volkstanzgruppe Klosterneuburg.

Die Volkstanzgruppe Klosterneuburg veranstaltet seit 1967 jedes Jahr ihren Leopolditanz. Bilder und Videos vom Leopolditanz 2010 finden Sie hier. Die Tanzfolge habe ich hier veröffentlicht.

Weitere Volkstanzgruppen

Aber auch überall sonst in Österreich und rundherum gibt es Volkstanzgruppen, sicher auch in der Nähe Ihres Wohnortes. Eine kleine Auswahl sehen Sie auf der Linkseite der Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz.

Volkstanztermine

Im Österreichischen Volkstanzkalender Volkstanz? Wann? Wo? der Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz erfahren Sie, wo Volkstanzfeste oder größere Volkstanzveranstaltungen stattfinden.

HistorischesRaimund Zoder, 1882 bis 1963, mit seiner Harmonika

Schon Raimund Zoder hielt Volkstanzkurse in Klosterneuburg

Meine Mutter Maria Theresia Fuchs lernte im Jahr 1936 Volkstanzen in einem Kurs, den Raimund Zoder, der große Volksmusikforscher und Volkstanzvater Österreichs, damals in Klosterneuburg hielt. Vorher allerdings konnte sie schon unter anderem den Neubayrischen, einen Tanz, der in ihrer Jungendzeit in Klosterneuburg noch allgemein getanzt wurde. Meine Aufzeichnung dieses Tanzes habe ich angefügt, auch die von meinem Vater dazu überlieferten Melodien.

Über meinen Vater habe ich ein Blatt aus Zoders Volkstanz-Archiv erhalten, das ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Anscheinend interessierten sich die Klosterneuburger schon im Jahr 1933 für Volkstänze.

Volkstanzgruppe des Männerturnvereines Klosterneuburg

Im Jahr 1954 wollte mein Vater etwas gegen meine körperliche Laxheit tun und forderte mich auf, dem Klosterneuburger Turnverein beizutreten. Dort wurde gleichzeitig eine Volkstanzgruppe gegründet, ich war vom ersten Abend an dabei. Wir versuchten gemeinsam, aus Tanzbeschreibungen das Tanzen zu erlernen, es war etwas mühsam, da wir alle eigentlich weder tanzen konnten, noch die Fachsprache der Beschreibungen verstanden.

Volkstanzkreis des Wiener Turngaues, Fuhrmannsgasse

Bei einem Ausflug zum Hermannskogel im Herbst 1954 lernten wir Klosterneuburger Volkstänzer zufällig Karl Heckl aus Wien kennen, den Leiter einer der größten Tanzgruppen in der Wiener Fuhrmannsgasse 18. Beim nächsten Tanzabend kam er schon mit seinem Spielmann Hans Priegl zu uns und lehrte uns tanzen. Und in der selben Woche noch fuhren wir geschlossen in die Fuhrmannsgasse, zu seiner Gruppe. Vater kam mit, als Chauffeur für uns junges Volk, nahm seine Klarinette mit - und spielte seither durch viele Jahre im Priegl-Quartett mit.Aufspielen zum Volkstanz am Tag des Sports 2007, Heldenplatz Wien

Beginn meiner Tätigkeit als Volkstanzmusikant

Unser Klosterneuburger Akkordeonspieler Gottfried Fuchs hatte anderweitige Verpflichtungen, ich konnte damals etwas Klavierspielen, so nahm ich Akkordeonstunden bei meiner Klavierlehrerin, nach 4 Stunden meinte ich, genug zu können, um seither als Musikant nicht nur die eigene, sondern auch etliche andere Volkstanzgruppen zu bespielen. Es war allerdings am Anfang nicht so oft nötig, da uns ja Hans Priegl immer wieder aufspielte.

Dafür musizierte ich schon 1959 für etliche Wiener Volkstanzgruppen, ging häufig 6 Tage in der Woche zu den verschiedensten Tanzgelegenheiten, nahm überall mein Akkordeon mit. Näheres dazu auf meiner privaten Seite.

Und ich spiele immer noch zum Volkstanz auf, wie nebenstehendes Bild vom Tag des Sports 2007 am Wiener Heldenplatz zeigt.

Volkstanzgruppe Hadersfeld

1964 rief mich Robert Mohaupt an, ein 'Urgermane' und Klosterneuburger Original. Im kleinen Ort Hadersfeld bei Klosterneuburg wäre eine Volkstanzgruppe neu gegründet worden, ich solle dort aufspielen, er würde die Tänze erklären. Der erste Abend war recht nett, nur Mohaupt selbst war mir etwas suspekt, besonders sein Ausspruch: "Volkstanz ist heilige Pflicht am heiligen deutschen Volk!" Nun, für mich war Volkstanz (und Volksmusik) nie Pflicht, schon gar nicht an irgendwelchen obskuren Ideologien. Und ich betreibe ihn immer noch, Mohaupt war nur diesen einen Tag da, seither kaum je  wieder. Vor allem war er nie pünktlich, das lag aber möglicherweise an seiner Definition von 'Pflicht'.

Seither leite ich Volkstanzgruppen. Seither bin ich aber auch hellhörig, wenn manche Volkstanzleiter ewiggestrige Ideologien verbreiteten, habe um 1980 in etlichen Diskussionen oder Leserbriefen an die Volkstanzzeitschrift "Der Fröhliche Kreis" dagegen angearbeitet. Ich freue mich, dass derartige Diskussionen schön langsam aussterben. Aber Volkstanz freut mich immer noch.

Volkstanznoten

Auf den nachstehenden Seiten veröffentliche ich Noten für in Niederösterreich übliche Volkstänze, sowohl in Notenschrift als auch in Griffschrift für steirische Harmonika, jeweils mit anhängender Tanzbeschreibung. Diese Noten sind nicht nur zum Volkstanz geeignet, es sind auch wirklich hübsche Spielweisen darunter, größtenteils alpenländische Volksmusikstücke, etwa die für mich schönste Niederösterreichische Ländlermelodie, der Landler aus Vitis. Bitte einmal ausprobieren.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz hat 1956 einige Tänze als Österreichische Grundtänze ausgewählt, die jeder Volkstänzer kennen sollte. Es waren ursprünglich 12 Formen und Auftanz, diese wurden 1962 auf 20 Grundtänze erweitert. Diese für ganz Österreich empfehlenswerten Tänze sind:

12 Österreichische Grundtänze, Noten samt Beschreibung

Harmonika -
Griffschrift

8 erweiterte Österreichische Grundtänze samt Beschreibung

Harmonika -
Griffschrift

  1. Offener Walzer
  2. Hiatamadl
  3. Neudeutscher
  4. Siebenschritt
  5. Studentenpolka
  6. Kreuzpolka
  7. Jägermarsch
  8. Rheinländer
  9. Schwedischer
  10. Bayrisch-Polka
  11. Neubayrischer, kurze
    und lange Form
  12. Krebspolka
  1. Griffschrift
  2. Griffschrift
  3. Griffschrift
  4. Griffschrift
  5. Griffschrift
  6. Griffschrift
  7. Griffschrift
  8. Griffschrift
  9. Griffschrift
  10. Griffschrift
  11. Griffschrift
    Griffschrift
  12. Griffschrift
  1. Eiswalzer
  2. Waldjäger (Mühlviertel)
  3. Puchberger Schottisch
  4. Spinnradl
  5. Paschater Zweischritt
  6. Kaiserlandler
  7. Marschierpolka
  8. Einfacher Dreher
  1. Griffschrift
  2. Griffschrift
  3. Griffschrift
  4. Griffschrift
  5. Griffschrift
  6. Griffschrift
  7. Griffschrift
  8. Griffschrift

Auftanz Noten Ebenseer Hochzeitsmarsch

Auftanz Griffschrift

Weitere Volkstänze in Noten inkl. Tanzbeschreibung Weitere Volkstänze in Harmonika-Griffschrift inkl. Tanzbeschreibung

Diese und viele weitere Tänze habe ich eingefügt sowohl in zweistimmigen Noten mit Bassbezifferung, als auch in Griffschrift für Steirische Harmonika, jeweils mit nachvollziehbarer Tanzbeschreibung, sowie in Capella-professionell-Datei, soweit vorhanden auch mit Liedtexten, alle auch in Midi-Datei zweistimmig mit Grundbässen.

Niederösterreichische Volkstänze in zweistimmigen Noten

Auf der Seite "Niederösterreichische Volkstänze" finden Sie zusätzlich sämtliche mir bekannten Niederösterreichischen Volkstänze, gesetzt zweistimmig mit Bassbezifferung, als gif, pdf, midi und Capella-Datei sowie in Griffschrift.

Alle anderen von mir veröffentlichten Volkstänze finden sie übersichtlich nach Herkunftsländern geordnet auf der Seite "weitere Volkstänze nach Ländern geordnet".

Und auf der Seite Reigentanz finden Sie Tanzbeschreibungen und Balladenlieder für den Reigen.

Informationen für Volkstänzer

Weitere Informationen über Volkstanz finden Sie auf der ebenfalls von mir betreuten Seite der "Bundesarbeitsgemeinschaft Österreichischer Volkstanz" (http://www.volkstanz.at/bag/).

Vor allem können Sie dort in der sehr empfehlenswerten Österreichischen Volkstanzzeitschrift "Der Fröhliche Kreis" schmökern bzw. diese Zeitschrift auch bestellen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft veranstaltet in regelmäßigen Abständen Bundesvolkstanztreffen und Tanzleiterschulungen.

Aber auch diverse Österreichische Volkstanz-Landesarbeitsgemeinschaften sind im Internet vertreten:

Volkstanzverband Burgenland

Kärtner Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz

Niederösterreichische Arbeitsgemeinschaft für Volkstanz

Volkskultur Niederösterreich

Oberösterreichisches Volksliedwerk

Salzburger Volkskultur

Arbeitsgemeinschaft "Volkstanz Steiermark"

Tanz mit Franz, Steiermark

Arbeitsgemeinschaft Volkstanz in Südtirol

Tiroler Landesarbeitsgemeinschaft für Volkstanz

Arbeitsgemeinschaft der Wiener Volkstanzgruppen

Alle diese und etliche weitere Arbeitsgemeinschaften vertreiben auch Tanzbeschreibungen mit Noten, teilweise mit CD oder Griffschrift, veranstalten Volkstanzkurse und Seminare, geben sonstige Hilfestellungen.

Es ist vor allem für Anfänger schwierig, nur aus Beschreibungen (beispielsweise aus den bei meinen Tanzmelodien angefügten Tanzbeschreibungen) Tänze wirklich zu erlernen. Wollen Sie dies, sollten Sie einen der vielen angebotenen Tanzkurse besuchen oder eine Volkstanzgruppe in Ihrer Nähe aufsuchen. Die meisten freuen sich über Besucher oder gar neue Mitglieder.

Besonders viele Volkstanzmelodien aus mehreren Ländern auf CD oder Schallplatte, auch zu den bei mir veröffentlichten Tänzen, sowie Tanzbeschreibungen, Noten und einiges mehr können Sie beim "Tanzverlag Reinhold Frank (Walter Kögler Verlag)"  in Stuttgart käuflich erwerben.

Vieles Wissenswerte für Volkstänzer, auch in anderen Ländern, und auch weitere Tanzbeschreibungen finden sie im sehr umfangreichen und interessanten Dancilla.

Wenn Sie die gewünschten Noten auf meinen Seiten nicht finden: 

Fragen Sie an, ob ich Ihren gewünschten Tanz vielleicht bereits geschrieben habe oder ohnedies demnächst schreiben möchte. Das gilt aber nur für in Niederösterreich übliche Tänze.

Diverse Noten von vor allem in Deutschland üblichen Volkstänzen finden Sie auf Volkstanznoten.de von Thomas Walker

oder auf VolXmusik.de von Walter Säckl.

Und wenn Sie selbst Lust bekommen, zu tanzen, die oben genannten Verbände haben alle auch einen Terminkalender in ihren Seiten integriert.

Viele der Termine finden Sie auch in meinem Volksmusik- und Volkstanz-Veranstaltungskalender sowie im neuen Volkstanz! Wann? Wo? der Bundesarbeitsgemeinschaft. Und ich würde mich freuen, wenn auch Sie Ihre Termine dort eintragen..

Volkstanznoten A - D Volkstanznoten E - H Volkstanznoten I - L Volkstanznoten M - O Volkstanznoten P - R Volkstanznoten Sa - St Volkstanznoten T - Z Griffschrift A - D Griffschrift E - H Griffschrift I - L Griffschrift M - O Griffschrift P - R Griffschrift Sa - St Griffschrift T - Z Tanzbeschreibungen NÖ Volkstänze weitere Volkstänze Paschen Reigentanz Volkstanz macht Spaß Archivblatt Priegl Hans VTG Klburg Leopolditanz 2017 Volkstanztermine Volkstanzgruppen
Ein Inhaltsverzeichnis für alle von mir veröffentlichten Seiten finden Sie auf der Seite Inhaltsverzeichnis
 

Volkstanz Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Ein Klick zur Empfehlung! | One click to recommend!

Kostenlose Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63, Telefon + Fax +43 (0 2243) 3 30 51 (neu!), Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits