Gästebuch 11

von Franz Fuchs, Klosterneuburg

Hier finden Sie die älteren Eintragungen:

Zurück Nach oben Weiter

Ins Gästebuch eingetragen haben sich vom 12. Dezember 2004 bis 6. April 2005:

Erhard Tobiasch

e.tobiasch@t-online.de
  Landkreis Augsburg

schrieb am 6. April 2005, 21.51 Uhr

Ich habe mir die Tanzbeschreibung, Noten und Text der Kreuzpolka ausgedruckt, schön dass es diese Möglichkeit gibt.
Vielen Dank!

Maria Skowronek

skowron@starpower.net
  Ellicott City, Maryland - USA

schrieb am 22. März 2005, 1.52 Uhr

Es hat mich sehr gefreut Ihren Webpage zu finden.  Ich spiele Zither mit einem Zither Ensemble in Philadelphia.  Mein Mann, Richard und ich leiten auch eine Volkstanzgruppe.  Wir tanzen die deutsche und oesterreichische Volkstaenze uns sind immer auf der Suche fuer neue Taenze. Wir freuen uns dass wir an Ihnen anwenden koennen.

Thomas Schreiner

thomas.schreiner@zell-net.at
  Zell am Moos Oberösterreich

schrieb am 19. März 2005, 22.35 Uhr

Vielen Dank für die vielen,gutspielbaren Noten(Griffschrift),es macht unser Musikantenleben viel leichter.
Seit einem Jahr gibts bei uns wieder einen Musikantenstammtisch:
jeden 1.Freitag im Monat beim Hussenbauern in Tiefgraben-Mondseeland.
Besonders im Sommer im Freien ein wirklicher Genuß!
Viele Grüße aus OÖ Thomas

Hans Kuhnert

Kuhnert-Haustechnik@t-online.de
www.haustechnik.deKuhnert BRD Sachsen

schrieb am 19. März 2005, 11.25 Uhr

Sehr geehrter Herr Fuchs,
endlich habe ich eine Seite gefunden mit Noten und auch dazugehöriger Griffschrift für Volksmusik aus Österreich. Machen Sie weiter so! Ich suche noch Noten von einem bayerischen Lied "Bayerisch Zell"? Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.
Mit freundlichen Grüssen
Hans Kuhnert
Tut mir leid, dieses Lied kenn ich nicht. Vielleicht kann ein anderer Leser helfen? FF

Klasse 6B BG/BRG Klosterneuburg

bg.klosterneuburg@noeschule.at
www.bgklosterneuburg.ac.at Klosterneuburg

schrieb am 15. März 2005, 19.25 Uhr

Sehr geehrter Herr Fuchs,
vielen Dank für den aufregenden Tanzkurs den wir sehr genossen haben von der 6B!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Albin Bauer

albinb@adelphia.net
  Abstammung, Gottscheer

schrieb am 14. März 2005, 16.36 Uhr

Your web page is great, but your music page if fantastic.
I was looking for information about "Mieβtaler" and came across your web page.
Hallo und herzliche Grüße aus Toledo, Ohio.
Mein Deutsch ist nich gut,49% der Leute wählte nicht für unseren Präsidenten und ich bin eins des 49%, das ich Ihnen dieses erkläre, weil so viele Leute in der Welt Amerikaner nicht wegen unserer Führung mögen

Helmut Essl

helmut.essl@telefin.cc
  Graz

schrieb am 12. März 2005, 19.07 Uhr

SG Hr Fuchs!
Gratulation zu Ihrer site!
Besonders Ihr Einsatz für die "Freie Musik" ist vorbildlich (Stichwort:AKM)
liebe Grüße aus Graz
Helli Essl
(Musikant seit mehr als 30 Jahren)

ZITHERSPIELER -TONY  LIME-KOMPONIST AUTOR

office@TMPI-MM.com
www.TMPI-MM.com SALZBURG / ÖSTERREICH / AUSTRIA

schrieb am 11. März 2005, 10.17 Uhr

HALLO ZITHERFREUNDE
die besten "ZITHERGRÜSSE" wünschen euch der TONY LIME FANCLUB
Heidi Weißenbacher und das TMPI-MM TEAM

Herbert H. R. Schulz

guaricanatanzgruppe@yahoo.com.br
  Brasilien

schrieb am 8. März 2005, 17.35 Uhr

Ein herzlieches Gruss.
Herbert H. R. Schulz
GUARICANA TANZGRUPPE
Estrada Pariquera - Jacupiranga, km 04 - CP 56
11.930-970 Pariquera-Açu - SP - Brasilien
guaricanatanzgruppe@yahoo.com.br

Peter Heindl

c.p.heindl@t-online.de
  Bayern

schrieb am 4. März 2005, 06.42 Uhr

Servus Herr FF,
jeden Tag besuche ich Ihre HP und immer ist sie interessant und unterhaltsam.
Ist es möglich das Lied " I bin da Turlhofer " auch in Griffschrift einzufügen?
Mit musikalischen Grüßen
Peter Heindl aus Ingolstadt/Bayern
Mit den Liedern in Griffschrift ist das so eine Sache. Ich habe sie auf www.stammtischmusik.at/noten/haufige_fragen.shtml beantwortet, ich möchte Lieder nicht so bald in Griffschrift schreiben. 

Norbert Amraser

norbert.amraser@t.gendarmerie.gv.at

schrieb am 21. Februar 2005, 18.24 Uhr

Ich verfolge schon seit geraumer Zeit diese Homepage und bin fasziniert von der Auswahl der schönen Stücke. Einige davon sind mir bereits bekannt.
Ich würde mir bitte, falls es einmal möglich ist, den "Brennersee-Walzer" - in Griffschrift - wünschen.
Tut mir leid, dieses Stück kenn ich als Niederösterreicher nicht. Vielleicht jemand anderer?

M. Oberdorf

Manfred.Oberdorf@T-Online.de
  Boxberg, Baden Würthemberg

schrieb am 20. Februar 2005, 11.22 Uhr

Hallo Ihr lieben, Hallo Herr Fuchs,
durch Zufall bin ich in einen Anfängerkurs für steyrische Harmonika geraden.
Und spiele seit dieser Zeit ( Sept.2004) Harmonika. Es macht mir sehr viel Spaß, ihre Internetseiten sind sehr hilfreich, und es ist einfach toll, dass man die Midi-Dateien anhören kann.
Leider gibt es bei uns hier keine Musikschule die Harmonika unterrichtet, ja manche Schulleiter wissen gar nicht was eine Harmonika ist. Ich arbeite gerade die Schule für Harmonika von Kiermaier durch,
Grüsse M. Oberdorf

Russ´n Kare

Russn_Kare@web.de
  D/Bayern

schrieb am 16. Februar 2005, 15.28 Uhr

Hallo,
ich bin immer auf der suche nach alten Alpenländischen-Bayrischen-Waldlerischen Liedern und Tänzen auf Noten und Text Mididateien.Bin bei Ihnen fündig geworden und habe einiges runtergeladen.Wunderbare Volksmusikseiten haben Sie da ins Netz gestellt,habe bis jetzt keine gleichwertigere gefunden.Bin immer auf der Suche nach alten Waldlerliedern!!Wenn jemand was hat für mich bitte senden!!
GRUß  Karl!

Erhard Sitter

erhardsitter@aol.com

schrieb am 15. Februar 2005, 22.19 Uhr

Werde Ihr Skript testen
Freue mich über Testberichte, obwohl es eigentlich nicht "mein" Skript ist. Besten Dank an Peter Becker für die Programmierung. Näheres auf www.volksmusik.cc/lehrgang/griffschriftskript.

StoanaMee-Buam

stoanameebuam@gmx.at
www.stoanameebuam.at Salzburg

schrieb am 14. Februar 2005, 16.45 Uhr

Hallo Leute!
Alle Achtung, diese Seite kann man nur weiterempfehlen.
Wunderbar, dass man sich die Stücke als Griffschrift und als Noten herunterladen kann, einfach toll.
Noch viel Spaß beim Musizieren!
Mit musikalischen Grüßen!
Andy von den StoanaMee-Buam

Leitner Gerhard

leitnergerhard@a1.net
  Niederösterreich

schrieb am 11. Februar 2005, 17.27 Uhr

sehr geehrter herr fuchs ! ich würde so gerne die steirische erlernen , habe auch eine eigene harmonika nur leider keinen lehrer o. lehrerin . Ich hatte so ca. ein halbes jahr lang das vergnügen eine lehrerin zu haben , aber sie ist von einen auf den anderen tag nicht mehr gekommen durch private gründe ! da ich meine Harmonika , Notenhefte etc. alles habe würde ich einen lehrer oder eine lehrerin benötigen , um weitermachen zu können ! Daher meine frage an sie ; Kennen sie in niederösterreich und zwar in  Bezirk Baden , einen lehrer oder eine lehrerin die mir weiterhelfen könnten . Ich wohne in Furth an der triesting . Wenn sie mir helfen könnten wäre ich ihnen sehr DANKBAR Mit sehr freundlichen grüssen aus dem triestingtal Fam. Leitner gerhard , helga , nathalie und manuel

Reinhard

rexfontis@gmx.at
  Graz Austria

schrieb am 9. Februar 2005, 21.12 Uhr

Suche als begeisterter Harmonikaspieler (Steirische) junge, begeisterte Harmonikaspieler aus dem Raum Graz und Umgebung (Steiermark) zum gemeinsamen Musizieren und Noten-Tauschen. Bitte melde Dich einfach unter rexfontis@gmx.at!

Bakk. Klaus Robert Maderbacher

robertmaderbacher@gmx.at
www.uboot.com/u/robi261 Graz/Österreich

schrieb am 9. Februar 2005, 16.21 Uhr

Ich mache in Graz in Österreich Strassenmusik mit meiner Steirischen Ziehharmonika, war auch schon in Willkommen Österreich und der Barbara Karlich Show zu sehen.
Für mich ist Ziehharmoniksspieln wie eine Psychotherapie
Ihre Seite ist sehr interessant Herr Fuchs
robertmaderbacher@gmx.at
Ich suche einen Tubaspieler, vielleicht auch eine Sängerin zum gemeinsamen Musizieren
Ich spiele mehr Oberkrainermusik und Volkstümliche Musik, aber auch die echte Volksmusik von Rosenzopf und Co finde ich net schlecht

Peter Steinbach "Wiener Blue(s)"

p.steinbach@aon.at
  Wien

schrieb am 7. Februar 2005, 23.46 Uhr

Phantastisch, daß es diese Website gibt. Sie hilft einen jeden Musikinteressierten weiter. Ich werde diese Website weiterempfehlen.
Peter Steinbach "Wiener Blue(s)"

Helmut Kubis

helmutkubis@hotmail.com
  Wien 16

schrieb am 4. Februar 2005, 18.38 Uhr

auf Ihre Site bin ich mit dem Suchbegriff "Zweiendorf" gekommen
die Familie meiner Frau stammt aus dem Bereich Strobnitz-Maierhof-Friedrichschlag-Gutenbrunn
ein Vergnügen Ihre Seite zu lesen
Die Familie meins Großvaters stammt ebenfalls aus dieser Gegend. FF.

Jörg

no@mail.de
http://www.versicherungsvergleich.neuesimnetz.de Wuppertal

schrieb am 2. Februar 2005, 15.05 Uhr

Sehr geehrter Herr Fuchs,
auch ich möchte mich in die Glückwünsche zu Ihrer sehr gelungenen Seite einreihen.
Vielen Dank für die vielen interessanten Informationen.
Viele Grüsse aus Wuppertal

Hermann Frauenheim

HFrauenheim@aol.com
  Deutschland / Hamburg

schrieb am 1. Februar 2005, 18.40 Uhr

Hallo und herzliche Grüße aus Hamburg.
Ich finde es erstaunlich mit welcher Liebe -- und einem enorm großen
praktischen und theoretischen Wissen Sie die "Steirische Harmonika"
ins Bewußtsein der musikliebenden Mitmenschen näher zu bringen sich
eine derartige Mühe geben. Es muß Sie einen sehr großen Energieeinsatz kosten.
Und dies noch so völlig uneigennützig.
Ich möchte gern eine Frage an Sie richten:
In Norddeutschland ist die steir.Harmonika leider nur sehr wenig vertreten.
Dafür mehr die Club-Harmonika. Da ich von diesen Instrumenten mehrere besitze,
hätte ich gern gewußt ob es ein ähnliches Programm Ihrer Art auch für diese
Instrumente gibt. Ich spiele Akkordeon, bin jedoch ein ausgesprochener
Anhänger der diatonischen Harmonikas und spiele nebenbei Wiener Modelle.
Außerdem wäre eine Anleitung zur Umsetzung meiner großen Akkordeonlektüre
in Griffschrift für mich sehr angenehm.
Über eine Antwort Ihrerseits wäre ich sehr erfreut.
Nochmals Grüße von hier    Hermann Frauenheim
Die von mir verwendete Harmonika-Griffschrift ist einem älteren System nachempfunden, das für Ihr Club-Modell gedacht war. Erschienen ist einiges im Hebling-Verlag. Ich weiß aber nicht, ob es überhaupt noch jemanden gibt, der dafür schreibt, habe schon lange nichts mehr dergleichen gehört. Ich kenn mich damit aber auch nicht aus. Aber vielleicht einer der Leser? FF

Kaplinski

J.Kaplinski@gmx.de
  Deutschland

schrieb am 30. Jänner 2005, 20.07 Uhr

Ich finde Ihre Seiten ganz toll.
Mann kann gut alles nachlesen und Musikausschnitte hören.
Ich persönlich suche aus der früheren Zeit einen ganz bestimmten Titel aus dem Fläming der heute immer wieder gern getanzt wird.
Der Titel ist mir bekannt als Rheinländer 'Annemarie'
Vielleicht wissen Sie mehr darüber. Danke und weiter so.
Tut mir leid, kenn ich nicht. Aber vielleicht einer der Leser? FF

Maillies

lbs-immobilien.nauheim@t-online.de
  Deutschland

schrieb am 27. Jänner 2005, 12.38 Uhr

Hallo Herr Fuchs,
ich bin begeisterter "Anfänger" auf einer Steirischen (z.Zt. 3-reihig). Ich habe bisher nicht einmal annähernd so tolle Info`s rund um die Steirische gesehen, wie heute auf Ihrer Homepage. Ich denke die nächsten Wochen (Monate...) sind gerettet. Erstmal herzlichen Dank, ich melde mich bestimmt mal wieder.
Herzliche Grüsse aus Nauheim (Deutschland)

Freiter Hans-Günter

chfreiter@t-online.de
  Deutschland

schrieb am 26. Jänner 2005, 6.36 Uhr

Sehr geehrter Herr Fuchs. Ich spiele Akkordeon aus dem Akkordeon Notenheft "Alte und Neue Harmonika Stückl" vom ehemaligen Koch Verlag. Dazu gab es eine CD, die der Nachfolgeverlag nicht mehr verfügbar hat. Gespielt wird es von Toni Michlbauer. (Innviertler Ländler, Hahnbalz Boarischer usw.) Hast Du oder kennst Du jemanden, der eine solche CD noch hat? Es könnte auch eine Musikkassette sein. Sei so nett und gib mir einen Tip. Gruß Hans-Günter Freiter
Ich würde es beim Flori Michlbauer versuchen, http://www.michlbauer.com/. FF

Josef Liebel

josef.liebel@sympatico.ca
  Kitchener, Ontario, Kanada

schrieb am 25. Jänner 2005, 23.52 Uhr

Vielen dank fuer Ihre ausgezeichnete homepage. Jetzt kann ich Griffschrift fuer
meine Steirische herunterladen mit text und auch noch Aleitungen fuer unsere Volkstanzgruppe. Nochmals viel Erfolg wuenschen die bayerischen Kanadier.

Waltraud Hirschmann

office@junge-paldauer.at
  Steiermark

schrieb am 25. Jänner 2005, 9.11 Uhr

Lieber Herr Fuchs!
Ich möchte Ihnen zu dieser hervorragenden HP gratulieren. Ich bin durch Zufall auf dieser Seite gelandet, da ich Literatur und Noten über das Steirische Hackbrett suche, und wenn ich im Internet "irische" Lieder auf einem Steirischen Hackbrett spielbar finden würde, wäre ich sehr froh. Vielleicht können Sie mir einen Tip geben, wo ich da suchen könnte.
Auf jeden Fall werde ich in Zukunft öfters in Ihrer HP herumstöbern!
Liebe Grüße aus der Steiermark
Waltraud Hirschmann

Maier Klaus

franz_sualk@gmx.at
  Österreich

schrieb am 22. Jänner 2005, 19.39 Uhr

Hallo bin auf der suche nach einem lied und zwar heist es die mühlviertler roas gesungen u. gedichtet wurde es vom Böhmerwald Duo
bräuchte nur den Text melodie ist mir bekannt. Danke im vorraus
Tut mir leid, als Niederösterreicher kenne ich das Lied nicht, aber vielleicht kennt es jemand von den Lesern? FF

Mathilde

mathilde.gappmaier@sbg.at
  Tamsweg

schrieb am 17. Jänner 2005, 22.59 Uhr

Will mich wieder mal bedanken für die nette Seite. Ich hatte Glück und bekam den Landler "Übers Bacherl" von Herrn Amon zugeschickt. Möchte mich auch bei ihm hier nochmals sehr herzlich bedanken. Es ist ja doch immer wieder mal jemand, der einem weiterhelfen kann.
Möchte auch wiedereinmal liebe Grüße an meine Zitherkollegen Sepp Laubichler, Ingrid und Siegfried Burgstaller senden.

Richard Erschbaumer

ersric@dnet.it
  Bozen

schrieb am 10. Jänner 2005, 15.51 Uhr

Herzlichen Glückwunsch für ihre interessanten und wertvollen Seiten. Hab schon einige Blätter für Ziehharmonika ausgedruckt.
Mit Dank und freundlichem Gruß
R.Erschbaumer

Anton Bischof

tonibischof@gmx.de

schrieb am 9. Jänner 2005, 11.00 Uhr

Hallo!
Suche Noten für den Klarinettenmuckel für eine B-Tuba. Vielleicht können Sie mir helfen. Im voraus herzlichen Dank.
Ihre Tuba kann problemlos nach meinen Noten spielen. Wenn Sie wünschen, kann ich sie auch in eine andere Tonart transponieren und Ihnen zusenden. Allerdings ist der Klarinettenmuckl nicht sehr für die Tuba geeignet, sie müssten schon sehr gut sein, um dieses Stück spielen zu können.
Wenn Sie aber gemeint haben, ich solle Ihnen eine Begleitstimme schicken - tut mir leid, das mache ich nicht. Gerade der Klarinettenmuckl ist im Musikhandel sicher zu haben. FF

yannick Venes

g.venes@chello.nl
  Holland

schrieb am 2. Jänner 2005, 11.47 Uhr

Een Hartelijke groet van Yannick Venes uit Holland ,13 jaar, en speelt met een 3 reiige Silvetta.

Josef Laubichler

jlaubichler@sbg.at

schrieb am 30. Dezember 2004

Grüß Gott Franz,
Das Jahr geht dem Ende zu, ich möchte es nicht versäumen, Dir für die Noten, die Du immer wieder ins Internet  stellst, zu danken.
Dein Weihnachtsgedicht trifft den Nagel auf dem Kopf. Ist sehr zutreffend für die heutige Zeit
Ich habs meinen Zitherkollegen vorgelesen.
Zum kommende Jahr wünsche ich Dir viel Erfolg, Beste Gesundheit
Und uns, dass dir noch viele Stücke einfallen, die Du in Deine Hompage stellst.
Mit zithrigem Gruß
Sepp

Mathilde

mathilde.gappmaier@sbg.at
  Tamsweg

schrieb am 30. Dezember 2004, 10.225 Uhr

Hallo Stammtischmusiker
Ich wünsche euch allen ein gutes gesundes neues Jahr, bis auf bald.
An F.F. Danke noch mal für diese Seite. Es ist immer wieder mal etwas für mich als Zitherspielerin dabei.

Ein Stück suche ich schon eine Zeit, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Es ist der Landler "Über´s Bacherl". Weiß aber nicht von wem. Bitte helft mir. Danke.
Das "Bacherl" kenn ich leider nicht, aber vielleicht kann jemand anderer helfen? FF

Helmut Fröhlich

info@froehlichmedia.ch
  Schweiz

schrieb am 30. Dezember 2004, 8.43 Uhr

Hallo, lieber Franz Fuchs,
durch Peter Becker bin ich auf Ihre interessante und informative Homepage aufmerksam geworden. Ich gratuliere Ihnen dazu.
Nun zu meiner Frage. Ich arbeite schon viele Jahre mit der Capella-Software (bereits schon im DOS-Format) und transponiere vor allen Dingen chromatische Musiknoten in die Griffschrift für die Diatonische Handharmonika (meistens in C/F-Stimmung, der 5. Ton in der mittleren Reihe, der Gleichton, ist das c2) und für das 18-bässige Schwyzerörgeli (meistens in B/Es-Stimmung). Für diese Instrumente passt deshalb Ihre steirische Transkription nicht. Gibt es für meine Bedürfnisse (ich habe bis jetzt alle Noten einzeln eingegeben) ein Programm, das wie bei Ihrem für die Steirische diese Übersetzung automatisch macht?
Mit Gruss und Dank für Ihre Antwort
Helmut Fröhlich, Mülihalde 56, CH-8484 Weisslingen
0041 52 384 25 35 Telefon, 0041 52 384 25 34 Fax
Das Programm von Peter Becker ist noch nicht sehr ausgereift und ziemlich unvollständig, aber wir arbeiten daran. Es ist vorerst nur für die Steirische Harmonika vorgesehen, ich könnte mir aber vorstellen, dass es, wenn es fertig ist, auch für andere Harmonikatypen angepasst werden kann. Daher bitte etwas Geduld. Derzeit kenne ich kein Programm, das für Ihre Harmonika geeignet ist.
Übrigens, da das Skript von Herrn Becker noch nicht fertig ist, gebe auch ich immer noch alle Noten für die Griffschrift von Hand ein. FF

Simon CARDINAELS

simon@cardinaels.be
http://www.cardinaels.be Maasmechelen - BELGIEN

schrieb am 26. Dezember 2004, 21.50 Uhr

Beste Muziekanten,
Graag wil de Heer FUCHS bedanken met deze geweldige site.Sinds een jaar speel ik Steirische Harmonika en ben gans begeesterd van deze muziek.Nogmaal dank voor de vele informatie die ik op deze site kan vinden.Veel succes.
Beste wensen voor 2005 !!!

Jürgen

jschuhmacherNOSPAM@NOSPAMgmx.de
http://www.studio96.de Frankfurt

schrieb am 26. Dezember 2004, 00.13 Uhr

Hallo, ich schneie gerade so auf diese Seite rein. Da dachte ich mir, wünschst Du doch mal schöne Weihnachten. Grüsse an alle Musiker vom "engineer". PS: Schaut mal im Musikerforum rein. www.musikerforum.de

Itzi

itzi@airvision.at
  Salzkammergut

schrieb am 25. Dezember 2004, 18.02 Uhr

Gratulation zu dieser Homepage! Sie war der letzte Anstoß, mir heute eine Steirische zu ersteigen! Danke!!!

Dieter Kuttenberger

info@altbayerische-wirtshausmusi.de
http://www.altbayerische-wirtshausmusi.de Oberbayern

schrieb am 23. Dezember 2004, 21.39 Uhr

Liebe Stammtischmusikanten,

die Altbayerischen Wirtshausmusi wünscht Euch ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr mit viel (Volks)Musik!

Robert Roßkogler

rosskogler@utanet.at
www.weltrekordjodler.at Krieglach/Steiermark

schrieb am 13. Dezember 2004, 19.02 Uhr

Herzliche Grüße vom Jodlerwirt Robert Roßkogler

Dr. Johann Wolf

johann.wolf@web.de
  Österreich, seit langem in Bayern

schrieb am 12. Dezember 2004, 15.43 Uhr

Ich finde Ihre Seiten zur Steirischen ganz ausgezeichnet und bin froh, auch mal Noten kostenlos zu finden. Obwohl ich jede Menge von Noten in Griffschrift habe, haben Sie mich angeregt es auch wieder mal mit normalen Noten zu versuchen.
Vielen Dank
J. Wolf

Nach oben Gästebuch 36 Gästebuch 35 Gästebuch 34 Gästebuch 33 Gästebuch 32 Gästebuch 31 Gästebuch 30 Gästebuch 29 Gästebuch 28 Gästebuch 27 Gästebuch 26 Gästebuch 25 Gästebuch 24 Gästebuch 23 Gästebuch 22 Gästebuch 21 Gästebuch 20 Gästebuch 19 Gästebuch 18 Gästebuch 17 Gästebuch 16 Gästebuch 15 Gästebuch 14 Gästebuch 13 Gästebuch 12 Gästebuch 11 Gästebuch 10 Gästebuch 9 Gästebuch 8 Gästebuch 7 Gästebuch 6 Gästebuch 5 Gästebuch 4 Gästebuch 3 Gästebuch 2 Gästebuch 1

Zurück zum Seitenanfang  Hier können Sie sich ins Gästebuch eintragen

Gästebuch Home Impressum Inhaltsverzeichnis neu eingefügt

FAQ (häufig gestellte Fragen)

Stammtischmusi Klosterneuburg

Website Übersetzung

Google

 

Suche im Web
Suche in www.stammtischmusik.at

 

Diese Homepage wurde erstellt von der Stammtischmusi Klosterneuburg, p.A. Franz Fuchs, geb. 1939, A 3400 Klosterneuburg, Buchberggasse 63/2/2, Handy +43 (0 664) 9 80 43 15.
 

Die Betreibung dieser Seiten kosten neben dem Zeitaufwand auch einen nicht unerheblichen Geldaufwand. Wir freuen uns daher über jede Spende. Näheres im Impressum der Stammtischmusik.
 

Anmerkungen und Anregungen zu diesen Seiten können Sie gerne an franz.fuchs@stammtischmusik.at senden.
 

Falls in diesen Seiten irrtümlich irgendwelche Urheberrechte verletzt wurden, ersuchen wir um Mitteilung und werden dies sofort abstellen.
 

Ich weise darauf hin, dass ich für die Inhalte von Seiten außerhalb der Domänen www.volksmusik.cc, www.stammtischmusik.at, www.volksmusikschule.atDancilla, sowie www.franz.fuchs.priv.at  und www.volkstanz.at weder Verantwortung übernehme noch sie mir zu eigen mache!

Für die kostenlose technische Betreuung aller dieser Seiten bedanke ich mich bei meinem Sohn Günther Fuchs.
 

Wir danken allen Usern, die uns mit ihren Rückmeldungen, mit ihrem computertechnischen oder musikalischen Fachwissen geholfen haben, diese Seiten zu erstellen. 
 

Wir freuen uns über Fragen, Hinweise und Verbesserungsvorschläge (Korrekturen, Ergänzungen, weiterführende Links).

Und vor allem freuen wir uns über jeden Besucher, der diese Seiten bisher gesehen hat. Seit Februar 2000 waren es bereits